Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Julie Kagawa

Plötzlich Fee - Winternacht

Band 2
Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der zweite Band der Feen-Saga: Willkommen im eisigen Reich der Winterkönigin

So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …


Aus dem Englischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: The Iron Fey, Book 2: The Iron Daughter
Originalverlag: Harlequin Teen
eBook epub (epub), ca. 512 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-06615-4
Erschienen am  03. October 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Plötzlich Fee - Winternacht"

Love Curse - Lieben verboten

Rebecca Sky

Love Curse - Lieben verboten

Nashira
(2)

Licia Troisi

Nashira

Wildboy - Die Stimme des weißen Raben

Jacob Grey

Wildboy - Die Stimme des weißen Raben

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Julie Kagawa

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Der Kuss des Kjer

Lynn Raven

Der Kuss des Kjer

Der Drachenflüsterer

Boris Koch

Der Drachenflüsterer

Das Vermächtnis der Drachenreiter

Christopher Paolini

Das Vermächtnis der Drachenreiter

Ein Fluch so ewig und kalt

Brigid Kemmerer

Ein Fluch so ewig und kalt

Die Dämonenakademie - Der Erwählte

Taran Matharu

Die Dämonenakademie - Der Erwählte

Talon - Drachenzeit

Julie Kagawa

Talon - Drachenzeit

Teardrop

Lauren Kate

Teardrop

City of Bones

Cassandra Clare

City of Bones

Dämonentochter - Verbotener Kuss

Jennifer L. Armentrout

Dämonentochter - Verbotener Kuss

KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis

Lena Kiefer

KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis

Emerald
(1)

John Stephens

Emerald

Witchghost

Lynn Raven

Witchghost

EONA - Drachentochter
(1)

Alison Goodman

EONA - Drachentochter

Clockwork Princess

Cassandra Clare

Clockwork Princess

Bartimäus
(8)

Jonathan Stroud

Bartimäus

Windfire

Lynn Raven

Windfire

Rezensionen

Genauso gut wie Band 1

Von: Drachenbuecherhort

13.11.2023

„Plötzlich Fee – Winternacht“ ist die Fortsetzung der romantischen Fantasy-Reihe Plötzlich Fee von Julie Kagawa, die den Leser in die faszinierende Welt der Feen entführt. Meghan muss ihr Versprechen halten und Ash, den Winterprinzen, zu seiner Königin begleiten. Sie weiß nicht, warum sie dort sein muss, aber sie bekommt die Feindseligkeit des Winterhofes gegenüber dem Sommerhof am eigenen Leib zu spüren und wird von allen verspottet und verhöhnt. Ihr einziger Lichtblick ist Ash, aber der zeigt ihr die kalte Schulter und scheint sie zu verachten. Doch das alles ist zweitrangig, denn der Frieden zwischen Sommer- und Winterhof ist mehr als fragil. Als das Zepter der Macht wieder in den Besitz des Winterhofes übergeht und der Wechsel der Jahreszeiten bevorsteht, sind es wieder einmal die Eisernen Feen, an deren Existenz keiner der Höfe glaubt, welche Nimmernie zu Grunde richten und für sich beanspruchen wollen. Zwar hat Meghan den Eisernen König Machina besiegt, doch die Bedrohung ist noch lange nicht gebannt und reißt die Sommerprinzessin immer tiefer in einen Strudel aus Lügen, Verrat, Korruption und purer Macht. Über dieses Buch ließe sich viel sagen. Aber nur eines ist von Belang: Es war ganz okay, aber es war zu vorhersehbar und am Ende auch langweilig wegen der ständigen Wiederholungen. Die Geschichte ist bis ins kleinste Detail gleich aufgebaut wie der erste Teil, aber anders ausgeschmückt, denn natürlich wiederholt sich Meghans Geschichte nicht. Es wäre auch etwas seltsam, wenn es sich wie eine Zeitschleife verhalten würde. Der Autorin Julie Kagawa gelingt es, mit ihrem lebendigen und bildhaften Schreibstil eine Atmosphäre zu schaffen, die zugleich verzaubert und bedrohlich ist. Dabei passt sie ihren Stil den Geschehnissen der Handlung an, was meist zu einem Wechsel zwischen blumiger Sprache und bedrohlicher Atmosphäre führt. Im Mittelpunkt der Handlung steht diesmal vor allem die verbotene Liebesbeziehung zwischen Meghan und Ash, die im ersten Band eher nebensächlich war, aber auch der Krieg nimmt einen großen Anteil ein. Immer wieder wird Meghan mit neuen Problemen konfrontiert, mit denen sie sich auseinander setzen muss. Meghan hat mir als Protagonistin im ersten Teil der Reihe noch sehr gut gefallen, weil sie anders war als die üblichen Romantasy-Hauptfiguren und dadurch sehr authentisch wirkte, aber leider entwickelt sie sich im Laufe der Geschichte immer mehr zu einem Heldinnentyp, mit dem ich wirklich nichts anfangen kann. Dass sie ein impulsives junges Mädchen ist, merkt man zwar schon im ersten Band, aber das nimmt langsam überhand und dazu kommt noch die rosarote Brille, die sie anscheinend nur zu gerne trägt. So kommt es, dass sie Ash am Winterhof völlig missversteht, denn er kann ihr aus offensichtlichen Gründen natürlich nicht zeigen, dass er sie mag. Diese Entwicklung ist nicht nur unerfreulich, sondern auch unlogisch, denn eigentlich ist Meghan eine intelligente junge Frau. Die Betonung liegt auf eigentlich. Dass sie in diesem Fall nicht die nötige Weitsicht hat, hat mich immens gestört, und wahrscheinlich hat mich das am meisten gestört. Band 2 ist zwar sehr ähnlich aufgebaut wie der erste Band und hat einige Details und Entwicklungen, die mir nicht gefallen haben. Dennoch ist „Plötzlich Fee – Winternacht“ eine gelungene Fortsetzung, die man gut lesen kann, vor allem, wenn man den ersten Band schon gut mochte. Trotz seiner Schwächen ist der Roman also auf jeden Fall lesenswert!

Lesen Sie weiter

Rezi Plötzlich Fee- Winternacht

Von: Melli Bennett

08.03.2016

Plötzlich Fee- Winternacht!!!!!! "Meghan steckt in großen Schwierigkeiten: Als Gefangene der grausamen Herrscherin des Winterhofes fühlt sie ihre magischen Fähigkeiten mit jedem Tag schwinden und ist zum Nichtstun verdammt - obwohl sie ahnt, dass Nimmernie in höchster Gefahr schwebt. Denn die Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht und Grausamkeit, haben im Hintergrund schon längst damit begonnen, Mab und Oberon gegeneinander auszuspielen und einen Krieg heraufzubeschwören, der das ganze Feenreich zu vernichten droht. Doch niemand will Meghans Warnungen Glauben schenken. Und selbst Ash, der Winterprinz, an den Meghan in Herz verloren hat, zeigt sich plötzlich abweisen. Wen wundert es da noch, wenn Pucks Annährungsversuche bei der verletzten Meghan auf wenig Gegenwehr stoßen?" Quelle: www.bloggerportal.de E-book Rezesionsexemplar / Leseexemplar Preis: 7,99€ Heyne Verlag Im zweiten Teil der Fantasievollen Reihe, die wie ein Märchen aufgebaut ist, geht es wieder um Meghan, die zurück ins Niemmernie geht, die Halbfee , muss wieder einmal um das Leben ihrer Liebsten und auch um ihr Leben kämpfen. Sie ist am Winterhof und erst ist alles ok auch wenn sie anders behandelt wird. Doch dann nimmt alles eine Dramatische Wendung und Meghan zweifelt an ihrer Großen liebe. Auch begegnet sie jemanden aus ihrer Vergangenheit, dieser jemand taucht aber nur sehr kurz in der Geschichte auf. Alles in allem muss Meghan, wieder einmal beweisen was in ihr Steckt. Auch muss sie wieder einmal schwere Entscheidungen treffen die ihr Leben verändert aber auch das ihrer Weggefährten und das ihrer Großen liebe so wie das Leben ihres besten Freundes. Aber ich will euch mal wieder nicht mehr verraten wegen der Spoiler Gefahr ;) Cover, auch diesmal ist das Cover schön gewählt auch passt es von den Farben her zum Winter, die Farbe wurde also dem Titel angeglichen. Das Blau gefällt mir sehr gut und es sieht direkt Interessant aus. Ich finde auch sehr gut das nur die Farben geändert wurden nicht jedoch das Bild des Covers selber. Schreibstil, ja auch hier hat sich Julie wieder selber übertroffen, es ist total Spannend geschrieben. Ich konnte mich wieder sehr gut in Meghan hinein versetzen. Es macht Spaß zu sehen wie sich die Protagonisten verändert von Kapitel zu Kapitel. Es ist Lustig und Locker geschrieben, nicht hochgestochen, aber auch nicht Monoton. Mann kann richtig mit Empfinden. Es gibt höhen und tiefen und alles wird richtig ins Detail genau beschrieben. Protagonisten: Ich muss sagen das ich wieder einmal nicht enttäuscht wurde, Ash sowohl auch Puck und Meghan habe ich mir genauso vorgestellt. Ich mag, Ash sehr. Er ist der Typische Book Boyfriend. Wer mich richtig überrascht hat ist Eisenpferd , das ein Protagonist sich so ändern kann hätte ich nie gedacht. Was mir jedoch sehr sehr fehlt ist jedoch, das man nicht richtig auf Charles eingeht. Auch das Meghans Familie nur wenig Rolle spielt. Auch wenn sie kurz und mit Schrecklichem Grund drin vorkommt. Fazit: Ich liebe dieses Buch einfach, Julie hat die sagen und Geschichten, einfach toll umgeschrieben, ich finde das es eine Interessante Sichtweise ist. Vor allem das ein Werk so sehr mit dem Sommernachtstraum verglichen wird. Es ist einfach schön. Bewertung: 4 von 5 Bücher Feen, da mir trotz all dem guten etwas fehlt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Schon in ihrer Kindheit galt Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr Interesse zum Beruf. Mit ihren Fantasy-Serien »Plötzlich Fee« und »Plötzlich Prinz« wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. In ihrer neuesten Erfolgsserie »Plötzlich Rebell« erzählt sie von einer magischen Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Zur Autorin

Die Liebe zu Büchern und Sprache brachte Charlotte Lungstrass-Kapfer auf ziemlich direktem Weg zum Übersetzen, sodass sie heute ihre Tage (und manchmal auch Nächte) damit verbringt, Vertreter ihrer Lieblingsgenres Fantasy und Krimi in ein deutsches Gewand zu kleiden. Sie lebt mit Mann, Kind und diversen Haustieren in der Nähe von München. Einblick in ihre Arbeit gibt sie (wenn sie es nicht vergisst) auf Instagram: @clkpages.

Zur Übersetzerin

Links

Weitere E-Books der Autorin