Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mariko Turk

So federleicht wie meine Träume

Ab 14 Jahren
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 27,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein zerbrochener Traum. Eine neue Chance. Eine neue Welt.

Alina ist verzweifelt: Vor einem Jahr hat sie sich noch auf einen Workshop der American Ballet School vorbereitet, dann hat ein Unfall ihrer Ballett-Karriere ein Ende gesetzt. Um ihrer Freundin Margot einen Gefallen zu tun, bewirbt sie sich auf die Teilnahme beim Schulmusical – und bekommt zu ihrer Überraschung eine wichtige Rolle. Ihr Gegenspieler auf der Bühne ist Jude, der sie langsam aus ihrem Zorn und ihrer Einsamkeit befreit. Doch Alinas Liebe zum Ballett lässt sie nicht los, auch wenn ihr langsam klar wird, dass sie wegen ihrer japanischen Wurzeln oft benachteiligt wurde. Kann sie sich auf ein neues Leben – und auf Jude – einlassen?

Für alle Fans von Jenny Han – das herzerwärmende, federleichte Debüt von der gefeierten US-Autorin Mariko Turk: Voller Herz, Witz und Wärme!

»Wer Highschool-Musical- Atmosphäre liebt und darüber nachdenken will, ob wir andere zu schnell in Schubladen packen, bekommt hier genügend Stoff zum Nachdenken.«

Stuttgarter Zeitung Stadtausgabe über »So federleicht wie meine Träume« (20. October 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Dagmar Schmitz
Originaltitel: The other side of perfect
Originalverlag: Poppy/Simon & Schuster US
Hardcover mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16614-7
Erschienen am  24. August 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "So federleicht wie meine Träume"

Als wir Tanzen lernten

Nicola Yoon

Als wir Tanzen lernten

The sun is also a star

Nicola Yoon

The sun is also a star

Frankly in Love

David Yoon

Frankly in Love

Manchmal kann man nur noch lachen

Peter Brown Hoffmeister

Manchmal kann man nur noch lachen

Save the Date

Morgan Matson

Save the Date

Was so in mir steckt

Barry Jonsberg

Was so in mir steckt

Theoretisch perfekt

Sophie Gonzales

Theoretisch perfekt

Blackout

Dhonielle Clayton, Tiffany D. Jackson, Nic Stone, Angie Thomas, Ashley Woodfolk, Nicola Yoon

Blackout

So viel Zorn und so viel Liebe

Sabaa Tahir

So viel Zorn und so viel Liebe

Dein Herz, meinem so nah

Ronni Davis

Dein Herz, meinem so nah

Nur fast am Boden zerstört

Sophie Gonzales

Nur fast am Boden zerstört

Liebe, Schnee und andere Desaster

Nicola Doherty

Liebe, Schnee und andere Desaster

Als die Stadt in Flammen stand

Kimberly Jones, Gilly Segal

Als die Stadt in Flammen stand

On The Come Up

Angie Thomas

On The Come Up

Alle für Ella - Buch zum Film

Carola Wimmer

Alle für Ella - Buch zum Film

Ich war der Lärm, ich war die Kälte

Jenny Downham

Ich war der Lärm, ich war die Kälte

Der Club der wütenden Fünf
(8)

Nicole Fröhlich

Der Club der wütenden Fünf

Mein Leben nebenan

Huntley Fitzpatrick

Mein Leben nebenan

Die Sullivan-Schwestern

Kathryn Ormsbee

Die Sullivan-Schwestern

Ein rassismuskritisches Alphabet

Tupoka Ogette

Ein rassismuskritisches Alphabet

Rezensionen

Tolles Jugendbuch über Ballett, Theater, Freundschaft und Lebensträume

Von: Lenas.Zeilenwelt

12.02.2023

Nach einem schweren Unfall kann Alina nicht mehr Ballett tanzen. Am Boden zerstört, lässt sie sich dennoch dazu überreden, fürs Schulmusical vorzusprechen. Sie bekommt eine wichtige Rolle und kommt beim Proben ihrem Spielpartner immer näher. Doch nur das Ballett kann sie wirklich glücklich machen, oder? Alina muss ihren Lebenstraum, professionelle Balletttänzerin zu werden, begraben. Sie kommt mit dieser neuen Situation nicht gut zurecht, ist neidisch auf ihre beste Freundin und bekommt regelmäßig Wutanfälle, die sie an ihrer Schwester auslässt. Sie ist teilweise sehr ungerecht und gemein. Auch wenn dieses Verhalten in gewisser Weise verständlich ist, sagt es jedoch vielleicht nicht jedem Leser zu. Umso schöner ist es, wie sie nach und nach neue Leidenschaften findet und sich auch ihrer Schwester wieder annähert. Besonders gut hat mir der kritische Blick auf die Traditionen des Balletts gefallen. Alina und ihre beste Freundin haben bei der Rollenverteilung oft das Gefühl aufgrund ihrer Herkunft benachteiligt zu werden und manche Tänze sind voller rassistischer Klischees. Alina findet an der Schule neue Freunde. Doch manchmal kommt es auch zu Meinungsverschiedenheiten und die Differenzen wirken unüberwindbar. Ich mag es sehr, dass die Freundschaftsthematik hier einen großen Raum einnimmt. Die Beschreibungen der Tanz- und Theaterszenen sind sehr detailliert. Das hat mir beim Lesen das Gefühl gegeben, direkt dabei zu sein. Ein tolles Jugendbuch über Ballett, Theater, Freundschaft und Lebensträume.

Lesen Sie weiter

Es stehen immer neue Wegen offen

Von: natis_buecherwelt

21.01.2023

"So federleicht wie meine Träume" von Mariko Turk aus dem cbj Verlag war nach langer Zeit mal wieder ein Rezensionsexemplar, das ich lesen durfte. Das Highschool Setting mit dem Thema Musical hat mich an die Zeit mit Troy Bolten und Gabriella Montez erinnert. Das fand ich richtig toll. Doch das Buch ist tiefgründiger als die Filme. Aufgrund eines Unfalls kann Alina nicht mehr Ballett tanzen. Das war allerdings ihr größter Traum und ihre Zukunftspläne sind dadurch gestorben. Das Musical und die mitwirkenden Schüler helfen ihr dabei, aus ihrem Tief zu kommen. 🤗 Das Cover hat mich zu Beginn etwas anderes erwarten lassen. Ich habe nicht mit so viel Witz gerechnet. Doch der Schreibstil war einfach und sehr schön zu lesen. Die Charaktere waren alle gut durchdacht und haben sich gegenseitig super ergänzt. So konnte ich alle Charaktereigenschaften gut nachvollziehen. Das Buch war keineswegs nur lustig, sondern vielmehr auch traurig und hat zum Nachdenken angeregt. Das Buch hat mir selbst geholfen, positiv in die Zukunft zu sehen. Das war besonders toll. 🤭 Dennoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt, wie zum Beispiel einen Höhepunkt, bei dem ich richtig weinen musste oder einen Plottwist, der überraschend kam. Deswegen vergebe ich sehr gute ⭐⭐⭐⭐,5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Mariko Turk unterrichtet Kreatives Schreiben und Rhetorik an der University of Colorado Boulder. Sie promovierte im Fach Englisch an der University of Florida, mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur. So federleicht wie meine Träume ist ihr Debütroman.

Zur Autorin

Dagmar Schmitz lebt und arbeitet nicht weit von Köln in einem kleinen Haus am Wald, durch den sie täglich spaziert, bevor sie sich an die Bücher setzt, die sie aus dem Englischen überträgt, sich ans Sätzetüfteln macht und sich zwischendurch von ihrer Katze auf der Nase herumtanzen lässt.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»eine frisch erzählte Freundschafts- und Liebesgeschichte mit jugendgerechten Dialogen, die [...] Einblick in die Ballett- und Musicalwelt gibt.«

Basler Biechergugge über »So federleicht wie meine Träume« (23. March 2023)

»Ein bewegender Roman, Turks Erzählstimme leuchtet.«

Buzzfeed (14. December 2021)

»Eine überzeugende und gewinnende Ich-Erzählung.«

Publishers Weekly (14. December 2021)

»Eine fein durchkomponierte Geschichte über Hoffnung, Resilienz und die persönliche Entwicklung.«

Booklist, *starred review* (14. December 2021)

»Eine Liebesgeschichte, die sich mit systemischem Rassismus auseinandersetzt.«

Kirkus Reviews *starred reviews* (14. December 2021)

»Ein beeindruckendes Porträt über Musiktheater, Ballett, Kunst und Kultur, zusammengeführt in einer Coming-of-Age-Geschichte, die noch lange nachhallt.«

School Library Journal (14. December 2021)

»Ein federleichter, humor- und hoffnungsvoller Roman über eine echt schwere Zeit im Leben einer Teenagerin.«

Dein Planet über »So federleicht wie meine Träume« (18. November 2022)

»Wunderschön geschrieben, voller Humor und berührend. Ein absolutes Must-Read-Debüt.«

Autorin Emma Mills (14. February 2022)

»Eine nuancierte Geschichte über zerbrochene Träume und Neuanfänge. Voller Schmerz und Schönheit.«

Autorin Jenna Guillaume (14. February 2022)

»Das Buch hat mir sehr gut gefallen.«

Die Presse über »So federleicht wie meine Träume« (21. August 2022)

»Eines der lehrreichsten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe. Es behandelt ein absolutes Tabu-Thema: den blanken Neid.«

»Behandelt das Erwachsenwerden und die erste Liebe, ein Porträt über Musiktheater, Ballett, Kunst und Kultur, das Leben mit und ohne diese schönen Dinge.«