Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Florian Heine

Impressionismus

Große Meister der Kunst. Mit zahlreichen Farbabbildungen

(1)
Paperback
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Dieser großzügig illustrierte Band zeichnet die Errungenschaften der impressionistischen Bewegung in einem kompakten, äußerst attraktiven Format nach.

Der Impressionismus ist wohl die wichtigste Bewegung in der Geschichte der modernen Kunst und veränderte die Art und Weise, wie das Publikum die Malerei wahrnahm. Dieses handliche Buch enthält eine Fülle von Bildern und Informationen über die führenden Persönlichkeiten der Bewegung. Es zeichnet die Entwicklung nach, wie verschiedene Künstler die Herausforderung annahmen, Licht und Raum in zwei Dimensionen neu zu definieren, und zeigt die Rolle neuer wissenschaftlicher Entdeckungen der damaligen Zeit, das sich wandelnde Stadtbild von Paris und die Reaktion des Publikums auf diese umwälzenden Veränderungen. Die Werke von Manet, Monet, Renoir, Pissarro, Sisley, Caillebotte, Degas, Morisot, Seurat und anderen werden mit großzügigen, ganzseitigen Abbildungen ihrer Meisterwerke besonders hervorgehoben. Das Buch ist chronologisch geordnet und bietet wichtige biografische Details zu den Künstlern und beschreibt historische Ereignisse im Kontext der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.


Paperback , Klappenbroschur, 112 Seiten, 17,0 x 21,0 cm, 55 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8950-9
Erschienen am  12. April 2023
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Kompaktes Wissen über den Impressionismus!

Von: Sommerlese

18.05.2023

Im Prestel Verlag erscheint aus der Reihe "Große Meister der Kunst" ein Band über den "Impressionismus" von Florian Heine. Der Impressionismus ist eine Stilrichtung in der Kunstgeschichte, die sich vom Naturalismus abwandte und aus einer Bewegung innerhalb der Malerei in Frankreich ab circa 1850 entstanden ist. Es ging um die Darstellung von flüchtigen Momentaufnahmen einer Szenerie, bei der die Künstler ihre eigene Wahrnehmung mit "ungenauen" Pinselstrichen darstellen und eine andere Farbgebung nutzen als es zuvor geschehen ist. Dieses Buch enthält eine Fülle von Bildern und Informationen über die führenden Künstler-Persönlichkeiten der Bewegung. Zunächst wird die Entwicklung des Impressionismus näher beschrieben und anhand vieler Bildbeispiele gezeigt, wie verschiedene Künstler die Herausforderung annahmen, Farbe, Licht und Raum neu darzustellen. Es wird auch über die Reaktion des Publikums auf diese neuartige Kunstform beschrieben. Danach folgt eine Übersicht verschiedener Werke von Manet, Monet, Renoir, Poussin, Pissarro, Sisley, Degas, Caillebotte, Morisot und Seurat. Ihre Gemälde werden mit ganzseitigen Abbildungen vorgestellt und dabei die speziellen Ausdrucksformen der Meisterwerke besonders hervorgehoben. Dazu erzählt Florian Heine unterhaltsame Anekdoten aus dem Leben der Künstler, beschreibt ihre spezielle künstlerische Darstellungsweise und den Werdegang, sowie gesellschaftliche Veränderungen der Zeit, sowie ihren Erfolg oder ihre künstlerische Entwicklung. Das handliche Buch zeigt die Werke in chronologischer Reihe und bietet wichtige biografische Details zu den Künstlern. Ich finde es erstaunlich, wie es Florian Heine in diesem kleinen, aber kompakten Buch schafft, neben der informativen Einführung in die Malerei des Impressionismus auch noch in umfangreicher Weise die Größen dieser Stilrichtung mitsamt ihrer großen Werke vorzustellen. Hier sind vertreten: Edgar Degas, Claude Monet, Auguste Renoir, Berthe Morisot und Camille Pissarro und damit ist die ganze Bandbreite der Impressionisten größtenteils abgedeckt. Wer sich näher mit dem Impressionismus beschäftigen möchte, dem sei dieses kleine und umfassend aufklärende Sachbuch ans Herz gelegt! Ein tolles Geschenk für Kunstbegeisterte!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Florian Heine

Florian Heine ist Fotograf, Kunsthistoriker, Autor und Herausgeber. Als Autor hat er mehrere Bücher über Kunst und Fotografie geschrieben. Für die TV-Reihe „Das erste Mal – Wie Neues in die Kunst kam“, die auf einem seiner Bücher basiert, war er für das Drehbuch verantwortlich und stand als Kunstexperte vor der Kamera. Als Fotograf arbeitet er in den Bereichen Kunst, Werbung und Industrie. Für Prestel hat er Bücher für Kinder und Erwachsene geschrieben, zuletzt erschienen sind "Der schöne Schein" sowie "Holbein" und "Impressionismus" in der Reihe Große Meister der Kunst.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors