Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Yrsa Sigurdardóttir

SCHNEE

Thriller

Paperback
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was zwang die Freunde, sich mitten im harten Winter im isländischen Hochland zu bewegen, in Dunkelheit und Schneestürmen? Und warum verließen sie das kleine Obdach, das sie hatten, kaum bekleidet und den harten Bedingungen vollkommen ausgeliefert? Ein Rettungsteam wird in die abgeschiedene Gegend geschickt, um nach den Vermissten zu suchen. Währenddessen gehen an der einsam gelegenen Radarstation in Stokksnes seltsame Dinge vor sich. Nichts ist so, wie es scheint: Sei es die Blutlache, die im unberührten Schnee fernab der Zivilisation entdeckt wird, oder der kleine Kinderschuh, der Jahrzehnte nach der Vergrabung wiedergefunden wird …

Angesiedelt in der grandiosen isländischen Landschaft, beschreibt Yrsa Sigurdardóttir überzeugend, wie das Gehirn uns in Ausnahmesituationen täuschen kann. Die Ikone des skandinavischen Thrillers beherrscht das Spiel mit der Imagination, der schmalen Grenze zwischen Einbildung und Realität, perfekt und zeigt mit »SCHNEE« ihr ganzes Können.

»Haarsträubend gut!«

Brigitte (21. December 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Isländischen von Tina Flecken
Originaltitel: Bráðin
Originalverlag: Veröld
Paperback , Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-75952-1
Erschienen am  31. August 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Ähnliche Titel wie "SCHNEE"

Das Totenschiff
(4)

Christopher Golden

Das Totenschiff

Fürchte den Schlaf
(9)

Stevan Mena

Fürchte den Schlaf

Gefrorenes Herz

Line Holm, Stine Bolther

Gefrorenes Herz

Bevor es dunkel wird
(5)

Stephanie Merritt

Bevor es dunkel wird

Schlaflos
(9)

Camilla Grebe

Schlaflos

Alles beginnt mit dir und mir

Sophie Cousens

Alles beginnt mit dir und mir

Libellenschwestern

Lisa Wingate

Libellenschwestern

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Die Frau mit dem Muttermal
(1)

Håkan Nesser

Die Frau mit dem Muttermal

Lost Sister
(7)

Jenny Quintana

Lost Sister

Der Tod ist mein
(1)

J.D. Robb

Der Tod ist mein

Der Kinderflüsterer

Alex North

Der Kinderflüsterer

Mädchengrab - Inspector Rebus 18
(2)

Ian Rankin

Mädchengrab - Inspector Rebus 18

Grabesstille
(5)

Tess Gerritsen

Grabesstille

Der Einzelgänger
(4)

Lee Child

Der Einzelgänger

Ein kalter Ort zum Sterben
(1)

Ian Rankin

Ein kalter Ort zum Sterben

Blutschuld - Inspector Rebus 6

Ian Rankin

Blutschuld - Inspector Rebus 6

Die Hyänen
(5)

Lee Child

Die Hyänen

Im Tal des Fuchses
(5)

Charlotte Link

Im Tal des Fuchses

Morddurst
(9)

Frederic Hecker

Morddurst

Rezensionen

Spannend und mysteriös

Von: schmoekerstunde

20.11.2023

Die Geschichte spielt in der rauen und unerbittlichen Schönheit des winterlichen Hochlands von Island. Der Thriller ist voller Geheimnisse und unerklärlicher Vorfälle. Die Beschreibung der winterlichen und rauhen Umgebung wirkt so düster und bedrohlich, dass es einem beim Lesen immer kälter zumute wird, und die mysteriöse Entscheidung einer Gruppe von Freunden und die seltsamen Vorkommnisse an einer Radarstation lassen miträtseln und geradezu mitfiebern. Auch die Verwebung von Gegenwart und Vergangenheit ist in dem Roman beeindruckend dargstellt. Der Schluss ist mehr als gelungen. Ein hervorragender und absolut empfehlenswerter Roman.

Lesen Sie weiter

bei 30 Grad auf der Terrasse, eine schöne Abkühlung ;)

Von: Suse

15.06.2023

Was zwang die Freunde, sich mitten im harten Winter im isländischen Hochland zu bewegen, in Dunkelheit und Schneestürmen? Und warum verließen sie das kleine Obdach, das sie hatten, kaum bekleidet und den harten Bedingungen vollkommen ausgeliefert? Ein Rettungsteam wird in die abgeschiedene Gegend geschickt, um nach den Vermissten zu suchen. Währenddessen gehen an der einsam gelegenen Radarstation in Stokksnes seltsame Dinge vor sich. Nichts ist so, wie es scheint: Sei es die Blutlache, die im unberührten Schnee fernab der Zivilisation entdeckt wird, oder der kleine Kinderschuh, der Jahrzehnte nach der Vergrabung wiedergefunden wird … Die Autorin: Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Bücher in über 30 Ländern erscheinen. Die Ikone zählt zu den »besten Kriminalautorinnen der Welt« (The Times). Sie debütierte 2005 mit »Das letzte Ritual«, der Erfolgsserie um die junge Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. Ihre Thriller um Kommissar Huldar und Kinderpsychologin Freyja wurden allesamt SPIEGEL-Bestseller. Mit »SCHNEE« erreicht Yrsa Sigurdardóttir ein neues Niveau und beweist ihr ganzes Können. Sie lebt mit ihrer Familie in Reykjavík. Meine Meinung: Ich habe dieses Buch auf der Terrasse bei 30 Grad gelesen. Und ich kann euch sagen, es war eine grandiose Abkühlung. Die Geschichte wird aus verschiedenen Sichten erzählt. Was langsam und unspektakulär beginnt, entwickelt sich zu einem Blockbuster im Kopf. Ich hatte die ganze Zeit Bilder im Kopf. Die Personen waren zwar zahlreich aber individuell gestaltet und beschrieben. Jede Person hatte einen eigenen und individuellen Charakter. Die Landschaft war super dargestellt, ich habe die Kälte, das Eis und die Verzweiflung in dieser Einöde förmlich gespürt. Die Geschichte birgt genau das was ein Thriller braucht und viel darüber hinaus. Das Buch besticht durch seine düstere, geheimnisvolle und mystische Atmosphäre. Es gab auch schaurige Momente und ich hatte trotz der Hitze eine Gänsehaut. Wir als Leser erfahren viele Hintergrundinformationen zu Geschichte, wir werden in Ereignisse geschmissen die es zu klären gilt und dennoch bleibt so viel im Verborgenen. Das macht das Buch auf jeder Seite spannend. Ich mochte die gruseligen Momente und den unterschwelligen Horror sehr gerne. Ich habe es einfach geliebt. Jeder Handlungsstrang ist spannend. Diese werden Kapitelweise abwechselnd erzählt, und während der eine Protagonist eine Neuigkeit schon weiß, ist der Andere noch im Unklaren. Wir als Leser wissen aber alles und fiebern total mit. Das Buch hat ein Ende womit ich nie gerechnet habe. Es hat mich überrascht und ich habe wirklich oft im Buch gedacht „jetzt weiß ich es“, nö, die Autorin überrascht. Ich kann das Buch wirklich empfehlen. Ein absoluter Lesespaß. Tolles Buch, tolle Atmosphäre, tolle Charaktere, spannende Passagen und schaurige Momente. Lest es

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Bücher in über 30 Ländern erscheinen. Die Ikone zählt zu den »besten Kriminalautorinnen der Welt« (The Times). Sie debütierte 2005 mit »Das letzte Ritual«, der Erfolgsserie um die junge Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. Ihre Thriller um Kommissar Huldar und Kinderpsychologin Freyja wurden allesamt SPIEGEL-Bestseller. Mit »SCHNEE« erreicht Yrsa Sigurdardóttir ein neues Niveau und beweist ihr ganzes Können. Sie lebt mit ihrer Familie in Reykjavík.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Ein packender Thriller, gewürzt mit übernatürlichen Gänsehautmomenten.«

freundin (02. November 2022)

»Yrsa Sigurdardóttir hat mit ›Schnee‹ einen mysteriösen Thriller geschrieben, der bei seinen Lesern für leichte Gruselschauer sorgt. ›Schnee‹ ist die perfekte Leseempfehlung für die dunkle Jahreszeit.«

Buchhändlerin Pia Ciesielski in »WDR 2 Loslesen« (05. October 2022)

»Die vielfach ausgezeichnete Autorin beschreibt nicht nur meisterhaft die Faszination ihrer rauen Heimat, sondern ebenso eindringlich, wie deren unwirtliche Natur die Menschen prägt.«

Passauer Neue Presse (06. October 2022)

»Wie das alles zusammenhängt ist ein ziemlich kompliziertes Puzzle und sowohl spannend als auch spooky.«

BR24radio-Kulturnachrichten (01. September 2022)

»Ein eiskalter Thriller, bei dem man bis zum Schluss mitbibbert.«

TV-Star (21. September 2022)

»Was ist Einbildung, was Realität? Spannender und hypnotischer kann ein Thriller kaum sein.«

Buchjournal (14. October 2022)

»Dicht wie ein isländisches Schneetreiben. Das ist beklemmend, aber so spannend, dass man diesen Thriller definitiv nicht zur Seite legen mag.«

Bielefelder - Das Magazin für Stadtmenschen (20. October 2022)

Weitere Bücher der Autorin