Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Andreas Knuf

Sei nicht so hart zu dir selbst

Selbstmitgefühl in guten und in miesen Zeiten

(2)
Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

„Ich würde mich gern lieben, wenn ich nur anders wäre“. Kaum jemand geht so streng und unfreundlich mit sich um wie wir selbst. Der Psychotherapeut und Erfolgsautor Andreas Knuf zeigt, wie wir mithilfe des Selbstmitgefühls mit der ständigen Selbstverurteilung aufhören und schmerzhafte Erfahrungen besser tragen können. Mit Selbstmitgefühl wird eine Haltung sich selbst gegenüber bezeichnet, die von Freundlichkeit, Achtsamkeit und einem Wissen um das zum menschlichen Leben gehörige Leiden gekennzeichnet ist.

Andreas Knufs Buch bietet einen sehr konkreten und alltags- und übungsorientierten Weg, um Selbstmitgefühl zu kultivieren. Es zeigt, warum Selbstmitgefühl wichtiger ist als das zumeist hochgelobte Selbstwertgefühl. Neben konkreten Übungen werden auch Strategien und Formen der Selbstreflexion vermittelt, die als Routinen in den Alltag eingebaut werden können.

Eine konkrete, alltags- und übungsorientierte Anleitung, wohlwollend mit sich selbst umzugehen, und damit deutlich entspannter und besser durchs Leben zu gehen.


Paperback , Klappenbroschur, 224 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
5. Aufl. 2021
ISBN: 978-3-466-34622-6
Erschienen am  29. February 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Sei nicht so hart zu dir selbst"

Warum wir ohne Hunger essen

Maria Sanchez

Warum wir ohne Hunger essen

Sanfte Selbstbehauptung
(2)

Barbara Berckhan

Sanfte Selbstbehauptung

Jeden Tag ein bisschen glücklicher

Jasmin Arensmeier

Jeden Tag ein bisschen glücklicher

Das kleine Buch vom achtsamen Leben

Patrizia Collard

Das kleine Buch vom achtsamen Leben

Finde dich gut, sonst findet dich keiner

Paula Lambert

Finde dich gut, sonst findet dich keiner

Widerstand zwecklos
(3)

Andreas Knuf

Widerstand zwecklos

Selbstmitgefühl

Kristin Neff

Selbstmitgefühl

Jetzt reicht´s mir!

Barbara Berckhan

Jetzt reicht´s mir!

Stress bewältigen mit Achtsamkeit
(2)

Linda Lehrhaupt, Petra Meibert

Stress bewältigen mit Achtsamkeit

Hochsensibel - Was tun?
(1)

Sylvia Harke

Hochsensibel - Was tun?

Self-Love

Akal Pritam

Self-Love

Das Achtsamkeitstraining
(1)

Mark Williams, Danny Penman

Das Achtsamkeitstraining

Achtsam in drei Atemzügen

Doris Iding

Achtsam in drei Atemzügen

Die fünf magischen Momente des Lebens
(2)

Dorothee Röhrig

Die fünf magischen Momente des Lebens

Raus aus dem Beziehungs-Burnout

Daniela Bernhardt

Raus aus dem Beziehungs-Burnout

Das 7-Tage-Selbstcoaching

Amelie Fried, Michael Simperl

Das 7-Tage-Selbstcoaching

Werde verrückt – Das Praxisbuch
(1)

Veit Lindau

Werde verrückt – Das Praxisbuch

Alles, was mich glücklich macht
(2)

Franziska Muri

Alles, was mich glücklich macht

Weiße Rhetorik
(4)

Wladislaw Jachtchenko

Weiße Rhetorik

Dein Handicap ist nur im Kopf
(1)

Bernd H. Litti

Dein Handicap ist nur im Kopf

Rezensionen

Das Buch entspannt ungemein

Von: Mihrican Özdem aus Landau

15.03.2018

Ich dachte, ich sei schon sehr gnädig mit mir. Aber das Buch von Andreas Knuf hat mir gezeigt, dass ich immer noch oft streng mit mir bin. Eigentlich hatte ich das Buch für eine Freundin gekauft (die sehr hart zu sich ist), ich habe dann gesehen, dass es auch für mich passt. Besonders das Argument, dass wir letztlich nichts für unsere Gedanken und Gefühle können, dass wir nicht Herr im eigenen Haus sind, hat mich versöhnlich mit mir selbst gestimmt. Mir ist beim Lesen regelrecht eine Last abgefallen. Danke, Herr Knuf.

Lesen Sie weiter

Andreas Knuf: Sei nicht so hart zu dir selbst

Von: FrauMüller

21.03.2016

Andreas Knuf zeigt in seinem neuen Buch "Sei nicht so hart zu dir selbst" wie wir aufhören können, ach so überkritisch mit uns umzugehen und lernen, Selbstmitgefühl für uns zu entwickeln. Wir müssen uns nicht supertoll finden oder gar alles an uns lieben. Dem Autor geht es vielmehr darum, dass wir uns so annehmen, wie wir nun mal sind - mit all unseren Gefühlen und ohne uns mit anderen zu vergleichen. Es ist egal, ob wir dick oder dünn, erfolgreich oder unsportlich sind. "Das Leben wird entspannter, wenn wir endlich aufhören, gegen uns selbst zu kämpfen, " schreibt der Diplom-Psychologe Andreas Knuf. Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es hat so etwas unaufdringliches ... Es zeigt einen alltagstauglichen Weg mit vielen unterstützenden Übungen, um Selbstmitgefühl zu entwickeln und in unseren Alltag zu etablieren. Herr Knuf zeigt verständlich auf, warum Selbstmitgefühl wichtiger ist als Selbstwertgefühl und die im Buch vorgestellten Übungen können unkompliziert in den Alltag eingebaut werden. Ein wichtiges Thema! Das schreibt der Kösel Verlag: „Ich würde mich gern lieben, wenn ich nur anders wäre“. Kaum jemand geht so streng und unfreundlich mit sich um wie wir selbst. Der Psychotherapeut und Erfolgsautor Andreas Knuf zeigt, wie wir mithilfe des Selbstmitgefühls mit der ständigen Selbstverurteilung aufhören und schmerzhafte Erfahrungen besser tragen können. Mit Selbstmitgefühl wird eine Haltung sich selbst gegenüber bezeichnet, die von Freundlichkeit, Achtsamkeit und einem Wissen um das zum menschlichen Leben gehörige Leiden gekennzeichnet ist. Andreas Knufs Buch bietet einen sehr konkreten und alltags- und übungsorientierten Weg, um Selbstmitgefühl zu kultivieren. Es zeigt, warum Selbstmitgefühl wichtiger ist als das zumeist hochgelobte Selbstwertgefühl. Neben konkreten Übungen werden auch Strategien und Formen der Selbstreflexion vermittelt, die als Routinen in den Alltag eingebaut werden können. Eine konkrete, alltags- und übungsorientierte Anleitung, wohlwollend mit sich selbst umzugehen, und damit deutlich entspannter und besser durchs Leben zu gehen. Über den Autor: Andreas Knuf, geboren 1966, ist Diplompsychologie und Psychologischer Psychotherapeut. Er arbeitet in eigener Praxis in Konstanz und ist daneben in Fortbildung und Supervision tätig. Ausbildungen in Verhaltenstherapie, Körperpsychotherapie und Existentieller Psychotherapie. Zahlreiche Veröffentlichungen zu psychischen Erkrankungen, Selbsthilfeförderung und Achtsamkeit. Buchinformationen: Broschiert: 224 Seiten Verlag: Kösel-Verlag (29. Februar 2016) Preis: 14,99 Euro ISBN-13: 978-3466346226

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Andreas Knuf, geboren 1966, ist Diplompsychologe und Psychologischer Psychotherapeut. Er arbeitet in eigener Praxis in Konstanz und ist daneben in Fortbildung und Supervision tätig. Ausbildungen in Verhaltenstherapie, Körperpsychotherapie und Existentieller Psychotherapie. Zahlreiche Veröffentlichungen zu psychischen Erkrankungen, Selbsthilfeförderung und Achtsamkeit.

www.andreas-knuf.de

Zum Autor

Videos

Weitere Bücher des Autors