Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Für immer dein Prinz - Eine schokozarte Schneeromanze

Stephanie Kate Strohm

(9)
(8)
(3)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 13,00* (* empf. VK-Preis)

Kurzbeschreibung: Als kleine Schwester der allzeit perfekten, amtierenden Miss Mississippi geht der 16-jährigen Dylan das Leben manchmal echt auf den Keks. Doch als diese auch noch in DER globalen Glamour-Show die Hand eines knackigen schottischen Lords gewinnt, öffnet sich für Dylan das Portal zur Hölle namens Reality-TV. Die Produktionsfirma verfrachtet die ganze Familie über die Weihnachtsferien nach Schottland und jede Peinlichkeit der Brautjungfer Dylan wird gnadenlos herangezoomt. Einziger Trost ist der reizende Trauzeuge Jamie, der mit seinen verrückten und ziemlich romantischen Ideen das perfekte Gegenmittel zu all dem völlig abgedrehtem Trubel bereithält ... Cover: Das Cover ist nicht nur super süß und winterlich, sondern es passt auch inhaltlich gut zur Geschichte. Meine Meinung: Prinzipiell bietet einem „Für immer dein Prinz“ genau das, was man erwartet: eine süße jugendliche Liebesgeschichte vor der winterlichen Kulisse Schottlands. Nur drumherum passiert leider nicht sonderlich viel. Die beiden Protagonisten Dylan und Jamie lernen sich bei den Hochzeitsvorbereitungen / Dreharbeiten von Dylans Schwester kennen und verbringen dort viel Zeit miteinander. Die Liebesgeschichte entwickelt sich schnell, beinah zu einfach, da keinerlei „Stolpersteine“ eingebaut werden und leider ohne jegliche Tiefe. Ich konnte die Gefühle der beiden nicht nachvollziehen, aber vielleicht auch, weil ich zu keinem der beiden einen wirklichen Draht finden konnte. Dylan (und ihre beste Freundin) benehmen sich oft mehr als kindisch, überdramatisch und ziemlich unreif für 16-Jährige. Besonders am Anfang wurden meine Lesernerven ganz schön strapaziert, aber ihr Verhalten bessert sich im Verlauf der Geschichte etwas, ab und an konnte mich Dylan sogar zum Lachen bringen und am Ende kann sie auf eine (wenn auch sehr kleine) charakterliche Entwicklung zurückblicken. Das was der männlichen Protagonist Jamie an Reife besitzt, wird leider durch seine ständigen literarischen Bezüge zu Nichte gemacht. Gefühlt in jedem fünften Satz baut die Autorin einen solchen Verweis ein und was soll ich sagen: Manchmal ist weniger einfach mehr. Darüber hinaus bietet das Buch keinen spannenden, dramatischen, herzzerreißenden oder humorvollen Plot. Die Geschichte plätschert mehr oder weniger ohne Antrieb vor sich hin. Es unterhält einen zwar trotzdem und ist nett zu lesen, aber insgesamt lässt es sich leider nur als nichtssagend beschreiben. Die Geschichte hat mich beim Lesen nicht fesseln können und war eigentlich, direkt nachdem ich das Buch geschlossen habe, auch wieder verschwunden. Fazit: "Für immer dein Prinz" war eine ganz süße und winterliche Liebesgeschichte, aber insgesamt ist nichts passiert. Kein Drama, keine Spannung. Es plätschert mehr inhaltslos vor sich hin und an vielen Stellen waren die Charakter einfach zu kindisch für meinen Geschmack.

Lesen Sie weiter

Es geht um Dylan, deren große Schwester einen schottischen Prinzen heiratet und alles vom Fernsehen gefilmt wird. Für sie ist das ein absoluter Albtraum - zumal alles aufgezeichnet wird, was sie und der Trauzeuge Jamie unternehmen und keine ungestörte Minute haben. Dylan war eine ziemlich witzige Person, und ich liebe ihre Ehrlichkeit und absolut amüsante Tollpatschigkeit. Das ganze Buch war sehr lustig geschrieben und verbreitet definitiv Weihnachtsstimmung. Es ist zwar auch kitschig, hat aber hier ganz gut gepasst. Dylan blüht im Laufe des Buches ziemlich auf und ich fand es toll zu lesen, wie sie immer mehr mit ihrer Familie zusammenwächst. Allerdings hat dem Buch ein bisschen an Tiefgründigkeit gefehlt. Wer aber eine lockere Adventslektüre sucht, ist hier genau richtig: es ist auf jeden Fall unterhaltsam und romantisch.

Lesen Sie weiter

Dies war mein erstes Weihnachtsbuch in diesem Jahr und ich freute mich sehr darüber endlich eine Wintergeschichte zu lesen. Der lockere und leichte Schreibstil der Autorin bereitete mir einen angenehmen Einstieg in die Geschichte. Schon zu Beginn musste ich über die Protagonistin Dylan häufiger schmunzeln. Sie war mir sofort sympathisch und ihr witziger, schusseliger und ein bisschen tollpatschiger Charakter gefiel mir sofort. Damit war sie das komplette Gegenteil ihrer Schwester. Doch so gut mir auch der Anfang gefiel, so muss ich leider sagen, dass dann die Geschichte nur so vor sich hin plätscherte. Stephanie Kate Strohm beschrieb alles recht ausführlich und vor allem die Dialoge waren sehr detailreich. Für mich wurde das Buch dadurch leider etwas langatmig. Die Liebesgeschichte hat meines Empfindens nach gar keine so große Rolle gespielt. Viel mehr standen die Dreharbeiten für die Reality-TV Show im Vordergrund und auch auf ihre Schwester wurde ein sehr großer Fokus gelegt. Der Protagonist Jamie hat mir aber sehr gut gefallen, da er eine sehr bodenständige und authentische Art hatte. Die beiden passten einfach perfekt zusammen und haben sich auf Anhieb gut verstanden. Jamie zitierte gerne aus Gedichten, Büchern und Filmen, dies hat mir auf Dauer nicht so ganz gut gefallen, da es irgendwann etwas anstrengend und nervig wurde. Des Weiteren gab es auch viele Anspielungen zu Harry Potter und die Eiskönigin. Leider hat mir im Buch die kitschige Weihnachts-und Winteratmosphäre gefehlt, die es sonst häufig in solchen Büchern gibt. So richtig konnte mich das Buch nicht in Weihnachtstimmung versetzen. Das Buch war ganz nett für zwischendurch, aber ich habe durchaus mehr von der Geschichte erwartet. Die Protagonistin konnte mich häufiger zum Lachen bringen, aber nach der Hälfte der Geschichte wurde es mir zu langatmig. Meinem Geschmack nach, gab es zu wenig Drama für eine Liebesgeschichte, aber wer eine lockere und fröhliche Lektüre für zwischendurch sucht, ist hier genau richtig. ★★★/★★★★★

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.