Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Für immer dein Prinz - Eine schokozarte Schneeromanze

Stephanie Kate Strohm

(9)
(8)
(3)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 13,00* (* empf. VK-Preis)

"So süß wie eine Tasse Schokolade an einem verschneiten Winterabend" genau wie der Klappentext es schon angekündigt hat, habe ich die Geschichte empfunden. Es war süß und kitschig. total witzig und etwas skurril aber einfach im Gesamten perfekt. Die Sache mit der Reality Show hat dem ganzen noch aufgepeppt. Was habe ich hier teilweise gelacht beim lesen. Man hat hier unglaublich tolle Charaktere - wobei einige echt skurril sind und dennoch kauft man es den Leuten einfach ab. Weil es zu ihnen passt. Dylan war mir sofort sympathisch, mit ihrer Mutter und ihrer Schwester die beide absolute Schönheiten und "perfekt" sind, hat sie es nicht so leicht. Dennoch merkt man die Zuneigung zueinander beim lesen. Ich mochte das Dylan nicht so ganz zu ihrer Familie passte und sich abgehoben hat. Denn manchmal waren mir Mutter und Schwester nicht ganz so sympathisch. Mit Dylan kann man sich aber identifizieren. & Jamie muss man einfach lieben. Sein trockener englischer Humor kommt gut zur Geltung und er wird ein wichtiger Anker für Dylan. Mit seinen manchmal etwas merkwürdigen Ideen und seinen skurrilen Andeutungen und Sprüchen hat man wirklich tolle Momente. Auch zusammen harmonieren Dylan & Jamie ziemlich gut und bringen mit ihren erfrischenden Dialogen nochmal mehr Pepp in die Geschichte. Auch das Setting war einfach total schön und gut beschrieben. Eine tolle Geschichte mit genau der richtigen Menge an Kitsch, Witz und tollen Charakteren die einen den Tag versüßen.

Lesen Sie weiter

Vielen lieben Dank an den cbj Verlag und an das Bloggerportal, die mir dieses Buch zum lesen und rezensieren zur Verfügung gestellt haben! Daten: Titel: Für immer dein Prinz Autorin: Stephanie Kate Strohm Verlag: cbj Seitenanzahl: 365 Preis (Broschiert): 13,00€ Erscheinungsjahr: 2018 Inhalt: Die 16-jährige Dylan ist entsetzt: Als ob es nicht schon schlimm genug wäre, dass dank ihrer Schwester, der Schönheitskönigin Dusty, nun ihr ganzes Leben in der Reality-Show "Heimlich dein Prinz" breitgetreten wird - jetzt wird sie auch noch heiraten. An Heiligabend. In Schottland! Doch als sie mit denkbar schlechter Laune und halb erfroren an einem Bahnhof auf den Trauzeugen Jamie trifft und die beiden sich gemeinsam gegen die Kameras verschwören, erscheint ihr die ganze Sache nur noch halb so schlimm. Und als Dylan dann auch noch auffällt, wie unglaublich gut Jamie aussieht und wie liebevoll er mit ihr umgeht, beginnt sie zu glauben, dass dies sogar ihr schönstes Weihnachten werden könnte. Meine Meinung: Ich habe mich sehr über das Buch gefreut, als ich es endlich in den Händen halten durfte, weil das Cover ja mal ein super Hingucker ist! Die Geschichte hat mich auch richtig geflasht und der Schreibstil der Autorin war unglaublich fließend! Die Protagonisten waren mir auch fast alle sympathisch, wodurch ich nicht an dem Buch meckern kann. Ich vergebe 5/5 Sterne!

Lesen Sie weiter

Eine wirklich schöne, hurmovolle und romantische Geschichte. Ein Schloss in den Highlands, eine Hochzeit und das alles zur Weihnachtszeit. Wenn das mal nicht toll ist… Die Geschichte hat mich wirklich sehr gut unterhalten und ich musste so zwischendurch auch wirklich mal richtig lachen. Sowas mag ich persönlich in einer Geschichte sehr gerne. Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig. Er lässt einen regelrecht durchfliegen. Was ich persönlich auch toll finde ist, dass die Charaktere total unterschiedlich sind und die Geschichte trotzdem rund ist. Man kann auch wirklich nicht vorhersehen was kommt, denn es passieren Dinge, mit denen ich absolut nicht gerechnet hatte. Ich kann euch das Buch wärmstens empfehlen. Absolute Leseempfehlung und volle 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Lesen Sie weiter

Ein Buch, das romantischer nicht sein kann. In diesem Buch begleiten wir unsere Protagonistin Dylan, die eine Phobie vor Kameras hat. Als sie allerdings Jamie kennenlernt, der ziemlich smart ist und anders als diese abgedrehten Typen, verändert sich ihre Welt schlagartig. Sie erlebt mit ihm so wundervolle Bilderbuch-Momente, wo man als Leser wirklich dahin schmelzen könnte. Die Autorin hatte einen sehr erfrischenden Schreibstil, und erwähnte manchmal Filme wie Harry Potter oder der Hobbit. Das waren schon 100 Pluspunkte von mir. Insgesamt dieser Ort, wo die Geschichte dann letztendlich auch spielt, könnte schöner und romanischer nicht sein. Ein Schloss in den Highlands und dann auch noch zu Weihnachten, hach. Der Lauf der Geschichte hat mir total gut gefallen, es war nicht zu überfüllt, sondern hat sich wirklich auf die Protagonistin und ihre Gefühle konzentriert. Mit viel Witz und Charme begleiten wir Dylan auf ihr erstes Date und dann natürlich auf die große Hochzeit ihrer Schwester Dusty, auf der das Buch auch aufbaut. Die Charaktere die die Autorin geschaffen har, hätten alle unterschiedlicher nicht sein können, aber sie hat es geschafft das man wirklich an das Buch gefesselt war. Eine Hochzeit zu Weihnachten? Das ist ja mal der romantischste Moment ever! Davon passieren aber noch eine Menge Dinge, mit denen man als Leser überhaupt nicht rechnet und die mich sozusagen sehr überrascht haben. Ich bin immer noch total verliebt in dieses Buch. Jamie und Dylan sind ein zuckersüßes Paar, überhaupt nicht kitschig, sondern einfach nur total niedlich. Die beiden sprechen manchmal in alten Gedichten, was ich eine sehr gute Idee fand, hat der Story auf jeden Fall ein wenig Abwechslung verliehen. Am Ende platzt natürlich die Bombe, aber das müsst ihr selbst lesen. Es hat mich einfach geflasht und ich hatte sofort gute Laune, weil ich mir sowas in der Art schon gedacht hatte. Ein unglaublich tolles Buch für die Weihnachtszeit, mit viel Witz und Romantik. Ein Buch über die erste große Liebe und welche Tücken es hat ständig von einer Kamera verfolgt zu werden.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Die 16-jährige Dylan hat es nicht immer leicht. Ihre Schwester bekommt als die amtierende Miss Mississippi die gesamte Aufmerksamkeit und Dylan ist eher das graue Mäuschen. Als ihre Schwester dann auch noch in einer Reality-Show mitspielen darf, in der die gesamte Familie gezeigt wird, öffnet sich für Dylan das Tor zur Hölle. Ihre Schwester gewinnt die Hand eines heißen Lords und, damit die Menschen vor ihren Fernsehern auch alles mitbekommen, wird auch Dylan als Brautjungfer bei jeder Peinlichkeit gefilmt. Der einzige Lichtblick ist der süße Trauzeuge Jamie... Meine Meinung: Der Schreibstil ist einfach toll und das Buch ist die perfekte Lektüre für die kalten Wintertage vor dem Kamin. Die Protagonisten sind mir sofort ans Herz gewachsen und ich konnte sehr gut mitfühlen. Ich musste auch einige Male schmunzeln und sogar lachen, was ich immer sehr gut finde beim lesen. So bleibt das Buch in guter Erinnerung. Die Kulisse, in der die ganze Geschichte spielt ist einfach nur traumhaft und passt perfekt zum Cover. Fazit: Ein super tolles Buch für die Winterzeit. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Man schaut sich Cover und Klappentext an und erwartet eine süße, locker leichte und weihnachtliche Liebesgeschichte rund um die erste Liebe. Und genau das bekommt man auch – allerdings auf überraschend großartige Weise. Die Figuren und der Schreibstil bringen do viel herrliche Momente, in denen mal lauthals lachen muss, was ich in der Form nicht erwartet hatte. Es gibt so herrlich lustige Szenen! Das ist wirklich ein extrem humorvolles Buch, das meinen Nerv voll getroffen hat. Dazu die teilweise skurrilen Figuren, die an sich schon Unterhaltung pur garantieren. Natürlich sind nicht alle so überspitzt dargestellt, aber diejenigen, die es sind, machen die Geschichte zu etwas Besonderem. Die Protagonistin Dylan und auch Jamie sind für mich dagegen sehr authentisch dargestellt und können vor allem mit ihren wundervollen, spritzigen und schlagfertigen Dialogen punkten. Dazu noch das herrlich winterliche Setting vor der Kulisse Schottlands plus eine Portion Reality TV – und schon hat man einen fabelhaften Roman für kuschelige Stunden auf der Couch. Fazit: Ein herrlich lustiges, süßes und einfach bezauberndes Buch, das mir wunderbare Lesestunden beschert hat. Wer humorvolle Geschichten über die erste Liebe sucht, sollte hier auf jeden Fall zugreifen.

Lesen Sie weiter

Für immer dein Prinz von Stephanie Kate Strohm im cbj Verlag erschienen. Mit 363 Seiten. Dylan ist 16 Jahre alt, groß, durchschnittlich, wohnt in Tupelo/Mississippi mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester Dusty. Ihre Mutter ist eine bekannte Fernsehsprecherin und die wunderschöne Dusty ist die amtierende Schönheitskönigin. Dusty hat bei einer TV Show mitgemacht und hat sich prompt in einen der jungen Männer verliebt. Es stellte sicher heraus, der junge Mann ist ein echter Lord aus Schottland Namens Ronan. Sie Verloben sich und bald wird daraus eine Reality Show bei der alle mitmachen müssen. Auch Dylan als Brautjungfer! Es soll an Weihnachten geheiratet werden und zwar im riesigen Anwesen der Familie in Schottland. Dort beginnen drei Wochen vor Weihnachten die Vorbereitungen. Dylan folgt 2 Tage später als ihre Mutter und Schwester. Am Mini-Bahnhof in Dunkeld & Birnam angekommen, wartet Dylan das sie abgeholt wird. Nach einer Stunde in der Kälte ist noch immer keiner in Sicht. Als sie von einem attraktiven großen Jungen - der zufällig vorbei kommt - angesprochen wird, erschrickt sie. Er stellt sich als Jamie vor, er ist der Trauzeuge vom Bräutigam und gehört somit auch zur Hochzeitsgesellschaft. Dylan geht mit ihm in den nächsten Ort um sich aufzuwärmen und abholen zu lassen. Im Gasthof angekommen, schläft Dylan wegen des Jetlags auf dem gemütlichen Sofa ein. Als sie später erwacht, ist sie in ihrem Zimmer auf Ronans Familiensitz in Dunyvaig Castle. Ihre Mutter hat sie für das Frühstück geweckt. Dieses Schloss ist riesig, mit den vielen Gängen und Türen, wie ein Labyrinth für Dylan. Ab jetzt sind die TV Kameras überall dabei! Auch Jamie taucht beim Frühstück auf. Dylan hat es nicht so mit den Kameras und verzieht sich lieber in einer dunklen Ecke. Bei einer Führung durch das Schloss ist die gesamte Familie eingeladen. Dylan versteht sich sehr gut mit Jamie und sie suchen lieber nach Geheimgängen und Falltüren. Es stehen laufend Termine auf dem Plan, doch irgendwie zieht Dylan die peinlichen Situationen an. Kann die Hochzeit trotz der Kameras traumhaft werden? Wird sich Dylan mit den Kameras einigermaßen wohlfühlen? Welches große Geheimnis trägt Dusty mit sich rum? Und wer ist eigentlich dieser süße Jamie der Dylan gefällt? Sie verbringen viel Zeit miteinander. Warum taucht auch noch der Vater von den Schwestern auf? Die Zukünftige Schwiegermutter von Dusty ist auch nicht ganz ohne! Meine Meinung: „Eine schokozarte Schneeromanze“ ist genau die richtige Beschreibung dieser tollen romantischen Komödie. Dylan und Dusty sind sehr verschieden und streiten sich sehr gerne, aber wenn es drauf ankommt, helfen sie sich trotzdem gegenseitig! Diese Geschichte ist liebevoll, lustig, vielseitig und in der Ich Form (Dylan) geschrieben. Das Cover passt perfekt zur Story! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Ich möchte mehr davon. Ich will mehr solche zuckersüßen Weihnachtsstorys, die mein Herz zum Schmelzen bringen. Schon einmal vorweg, dieses Buch ist eine heiße Schokolade mit Marshmallows und extra Portion Sahne. Und Schokostreussel! Ich habe dieses Buch in nur wenigen Stunden gelesen, weil ich nicht aufhören könnte. Wir finden uns von Anfang an mit einer total coolen Protagonistin wieder und sie hasst Kameras. Aber ihre Schwester dreht derzeit eine Reality Soap. Also bleibt ihr nichts anderes übrig, als die nette kleine Schwester zu spielen. Manchmal gelingt das ganz gut, doch die meiste Zeit eher nicht so. Ich muss sagen, dass ich diese Geschichte einfach liebe und sie war viel zu schnell vorbei. Das Buch sprüht vor Gedichten, Zitaten aus Die Eiskönigin und Harry Potter. Damit schafft die Autorin direkt eine Wohlfühlatmosphäre und eine schöne Winteratmosphäre schafft das schottische Schloss. Alles in einem muss ich wirklich sagen: Absolut schönes Winterbuch mit Herzschmerz. Mir sind die Tränen gekullert und ich habe selten so viel gelacht.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.