Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

David Eddings

Die Herren des Westens

Roman

(6)
Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Klassiker der heroischen Fantasy endlich wieder lieferbar – in überarbeiteter Neuausgabe und moderner Neuausstattung.

Garion war siegreich. Der dunkle Gott Torak, das Kind der Finsternis, ist besiegt. Nun herrscht endlich Frieden in den Königreichen des Westens. Da wird sein Sohn geraubt. Am liebsten würde Garion die Entführerin sofort verfolgen. Doch er hört auf die Vernunft und ruft seine Gefährten zusammen, die ihm bereits gegen Torak beigestanden haben. Der Verdacht liegt nahe, dass hinter der Tat das Kaiserreich Mallorea steckt, dessen Eroberungszug durch die Könige des Westens gestoppt wurde. Doch der Plan der Entführerin ist weit hinterhältiger und skrupelloser, als auch nur einer von ihnen ahnt.

Die Malloreon-Saga:
1. Die Herren des Westens
2. Der König der Murgos
3. Der Dämon von Karanda
4. Die Zauberin von Darshiva
5. Die Seherin von Kell
Die Malloreon-Saga ist eigenständig und ohne Kenntnis der Belgariad-Saga lesbar.


Aus dem Amerikanischen von Lore Strassl
Originaltitel: Guardians of the West (Malloreon 1)
Originalverlag: DelRey, New York 1987
Taschenbuch, Klappenbroschur, 576 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-6298-5
Erschienen am  15. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Herren des Westens"

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit

Der Untergang der Könige
(1)

Jenn Lyons

Der Untergang der Könige

Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit

Terry Goodkind

Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Codex Alera 1

Jim Butcher

Codex Alera 1

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 1 - Elfenwächter
(3)

Terry Brooks

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 1 - Elfenwächter

Der Weg der Vergessenen
(3)

Nick Martell

Der Weg der Vergessenen

Heiße Hüpfer

Terry Pratchett

Heiße Hüpfer

Gefährten des Lichts

Pierre Grimbert

Gefährten des Lichts

Die Wälder von Albion
(1)

Marion Zimmer Bradley

Die Wälder von Albion

Das Erbe der Magier

Pierre Grimbert

Das Erbe der Magier

Die vergessenen Welten 07

R.A. Salvatore

Die vergessenen Welten 07

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Silberlinge
(4)

Jim Butcher

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Silberlinge

Das Spiel der Götter (1)
(9)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (1)

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Sturmnacht

Jim Butcher

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Sturmnacht

Zeitenlos
(2)

R.A. Salvatore

Zeitenlos

Rezensionen

Epische Fantasy Saga

Von: Katharina Notarangelo

04.04.2022

》Die Herren des Westens《 🌦Story: Endlich ist Frieden im Königreich des Westens  nach einer großen Schlacht hat Garion gesiegt. Aber sein Sohn wird entführt und ohne seine Gefährten geht er nicht auf die Suche, um seinen Sohn und seine Enführerin zufinden. Doch ein weitaus größerer und hinterhältiger Plan hegt die Entführerin um an ihr Zuel zukommen. 🌦Meinung: Diese epische Saga habe ich schon einmal vor einigen Jahren gelesen. Sie nun als Neuauflage wieder lesen zukönnen ist etwas besonderes. Auch wenn ich sagen muss am Anfang sind es unheimlich viele Namen, Orte und Geschehnisse mit denen sich jeder erstmal zurecht finden muss. Aber der Story an sich bricht es kein Bein. Es ist nach wie vor fantastisch und hat immer noch das gewisse etwas dass es so faszinierend macht. Eine Geschicht über Gut gegen Böse und mit einnehmenden Charakteren. Einem wunderbaren Schreibstil, der einfach zu einem epischen Fantasy Roman passt. Kämpfe, Magie, Fantasiewelten und eine interessante Geschichte genau so muss eine Welt sein. Nicht nur das es sich um einen einzelnen Band handelt, sondern eine ganze Reihe. Das allein macht es schon zu etwas besonderem.  Ich bin sehr froh es noch einmal in einer Neuausgabe lesen zu dürfen.

Lesen Sie weiter

Schöne Idee, aber langsames Tempo

Von: inkheartreads (Insta)

07.02.2022

ACHTUNG: DIESE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!!! Ufff... schwierig. Also dieses Buch zu Rezensieren. Es scheint generell wirklich gut bei den Lesern anzukommen, weshalb ich mich mit meiner Bewertung etwas "fehl am Platz" fühle. Aber es hat mich nicht gerade eben begeistert. Fangen wir aber mal mit den positiven Aspekten an. Ich finde den Schreibstil des Buches wirklich schön flüssig und es war alles in allem eine angenehme Leseerfahrung, was den Stil betrifft. Gefallen hat mir auch die Tatsache, dass ich auch ganz gut in die allgemeine Geschichte reingefunden habe, auch wenn ich die Vorgängerreihe nicht gelesen habe. (DASS es sich hier um eine Fortsetzungsreihe handelt, war mir erst später klar und da hatte ich schon mit dem Lesen begonnen). Ich hab auch wirklich gut diese typische "Leser-Charakter"-Bindung aufbauen können, zumindest bei einigen wichtigen Charakteren. Diese und deren Beziehungen zueinander fühlten sich wirklich echt und rund an. Die Interaktionen zwischen ihnen fand ich manchmal wirklich sehr unterhaltsam und hin und wieder auch einfach nur sehr putzig. Auch fand ich die Welt in der die ganze Geschichte spielt sehr schön dargestellt. Nur an manchen Stellen fühlte sich alles ein bisschen zu groß und zu viel an. Das ist auch das erste kleine "Problemchen", was mir beim Lesen auffiel. Es fühlte sich an als würde alle zwanzig Seiten eine Neue Person dazu kommen. Es wurde mit Namen und Orten regelrecht um sich geschmissen, wie Konfetti. Nun kann das natürlich daran liegen, dass dieses Buch, wie gesagt, eine Fortsetzung zu einer anderen Reihe darstellt, aber es fühlte sich dennoch einfach sehr viel an. Hinzu kommt, dass sich die Handlung aus meiner Sicht ein wenig SEHR in die Länge zieht. Zumindest, wenn man den Klappentext vom Buch mit dem vergleicht, was eigentlich passiert. Von den Ereignissen die in dem Text beschrieben werden ist in den ersten ZWEI DRITTELN des Buches relativ wenig zu sehen. Es wurde zwar versucht das Gefühl von einer aufziehenden Gefahr zu vermitteln, aber das hat mich irgendwie nicht erreicht. Es fühlte sich einfach nur an wie ein sehr, sehr, SEHR langer Prolog. Alles in allem ist es ein ganz ordentliches Fantasy- Buch mit einer großen, lebendigen Welt und einigen Charakteren, in die man sich als "Neuling" ohne Vorkenntnisse ganz gut hineinfühlen kann. Nur eben mit ein bisschen viel "Drumherum" für meinen Geschmack.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

David Eddings

David Eddings wurde 1931 in Spokane im US-Bundesstaat Washington geboren. Während seines Dienstes für die US-Streitkräfte erwarb er einen Bachelor of Arts und einige Jahre darauf einen Master of Arts an der University of Washington. Bevor er 1982 seinen ersten großen Roman, »Belgariad – Die Gefährten«, veröffentlichte, arbeitete er für den Flugzeughersteller Boeing. Den Höhepunkt seiner Autorenkarriere erreichte er, als der Abschlussband seiner Malloreon-Saga Platz 1 der »New York Times«-Bestsellerliste erreichte. Im Jahr 2009 starb er in Caron City, Nevada.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors