Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Daniel Tammet

Elf ist freundlich und Fünf ist laut

Ein genialer Autist erklärt seine Welt

(2)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine einzigartige Innenansicht des Autismus und zugleich ein faszinierender Einblick in die Kraft des menschlichen Geistes

Daniel Tammet ist ein Genie: Er rechnet schneller als jeder Computer dieser Welt und spricht zehn Sprachen. Zahlen nimmt er als Formen, Farben und Charaktere wahr. Für Hirnforscher ist er ein besonderer Fall: Seine erstaunlichen mentalen Fähigkeiten sind auf das Savant-Syndrom und eine gemäßigte Form des Autismus zurückzuführen. In seiner Autobiografie gibt der 29-Jährige Einblick in seine Wahrnehmung der äußeren Welt, seine Suche nach innerer Ruhe und die kurzen Momente des Glücks.


Originaltitel: Elf ist freundlich und Fünf ist laut
Originalverlag: Patmos
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-64040-5
Erschienen am  06. October 2008
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Elf ist freundlich und Fünf ist laut"

Der schmale Grat

Hubert Messner, Lenz Koppelstätter

Der schmale Grat

Aufbruch zum Mond

James R. Hansen

Aufbruch zum Mond

Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg?
(1)

Josef Aldenhoff

Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg?

Die Zeit ist ein Augenblick
(1)

Gabriele Henkel

Die Zeit ist ein Augenblick

Sprache ohne Worte
(5)

Peter A. Levine

Sprache ohne Worte

Sully

Chesley B. Sullenberger, Jeffrey Zaslow

Sully

Die Kunst des Liebens
(3)

Erich Fromm

Die Kunst des Liebens

Für mich soll es Neurosen regnen
(8)

Peter Wittkamp

Für mich soll es Neurosen regnen

Wer nichts hat, kann alles geben

Karl Rabeder

Wer nichts hat, kann alles geben

Mein Schutzengel ist ein Anfänger

Maximilian Dorner

Mein Schutzengel ist ein Anfänger

Über jeden Bach führt eine Brücke
(8)

Stefanie Hertel, Peter Käfferlein, Olaf Köhne

Über jeden Bach führt eine Brücke

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Der Schlüssel zur Gesundheit
(4)

Dr. med. Ulrich Strunz

Der Schlüssel zur Gesundheit

Ein halber Held
(1)

Andreas Wenderoth

Ein halber Held

Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann
(1)

Maja Storch

Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann

Die sieben Botschaften unserer Seele

Ella Kensington

Die sieben Botschaften unserer Seele

Nichts, um sein Haupt zu betten
(3)

Françoise Frenkel

Nichts, um sein Haupt zu betten

Leben oder gelebt werden

Walter Kohl

Leben oder gelebt werden

Kalt erwischt
(7)

Heide Fuhljahn

Kalt erwischt

Rezensionen

Unglaublich interessant

Von: Bibliokate

15.06.2022

Der Name Daniel Tammet ist vielleicht einigen bereits bekannt. Er rechnet schneller als jeder Computer, zwischenmenschliche Beziehungen sind ihm allerdings aufgrund seines Savant Syndroms oftmals ein Rätsel. In diesem sehr interessanten und persönlichen Buch erzählt er offen, schonungslos und auch berührend aus seinem Leben. Daniel Tammet sieht Zahlen als Formen, Farben oder Charaktäre. So hat er Zahlen die ihn beruhigen, solche die leuchten, andere sind für ihn dunkel, manche vibrieren, sind laut oder grell. Ich fand dieses Buch wirlich sehr aufschlussreich, interessant und spannend. Daniel Tammet erzählt aus seinem Leben das durch seine Mischung aus Savant Syndrom und Synästhesie, als auch von seiner Epilepsie beeinflusst wird. Daniel Tammet hat es geschafft das ich mich fühlte als würde ich neben ihm sitzen während er seine Geschichte erzählt. Von mir gibt es daher eine eindeutige Empfehlung für alljene die sie etwas mehr mit dem Thema Autismusspektrumstörung, Savant Syndrom oder auch Synästhesie beschäftigen wollen. Hier erfährt man einiges spannendes. Hin und wieder mutet es an wie ein Sachbuch, dann wird es wieder durch viel persönliches aufgelockert. Eindeutig sehr lesenswert. Vielen Dank an das bloggerportal und den heyne.verlag für das tolle, interessante Rezensionsexemplar

Lesen Sie weiter

Elf ist freundlich und Fünf ist laut

Von: Jessica

31.05.2020

Daniel Tammet ist Autist und hat das Savant-Syndrom – eine Kombination, die ihn zu einem außergewöhnlichen Menschen macht. So ist es ihm z. B. gelungen, einen Weltrekord aufzustellen, indem er die Zahl Pi bis zur 22.514 Stelle auswendig aufsagte. Das Buch handelt von seiner Lebensgeschichte und ist in die verschiedenen Lebensphasen aufgeteilt, die jeweils ein Kapitel darstellen. Es ist wirklich interessant, ein bisschen „in den Kopf“ eines so genialen Menschen zu sehen. Dennoch hat sich das Buch für mich irgendwie unvollständig angefühlt. So beschreibt Tammet z. B. wie er schon in der Schule ein Außenseiter war und immer etwas anders war, aber ich hatte beim Lesen das Gefühl, das vieles nur angerissen wurde. Dennoch ist einfach wahnsinnig interessant zu lesen, über welche Fähigkeiten Daniel Tammet verfügt. Es ist nicht nur der Pi-Rekord, er lernt auch in gerade einmal einer Woche eine neue Sprache und führt nach dieser Woche mehrere Interviews auf entsprechender Sprache. Nicht nur Tammet’s Fähigkeiten sind spannend zu lesen, sondern auch seine Entwicklung. Während er als Kind (mit vielen Geschwistern) am liebsten alleine seine Ruhe hat und sich im Grunde nirgendwo alleine traut, schon weil er Angst hat, sich zu verlaufen, führt er als Erwachsener eine lange Beziehung. Er reist alleine in andere Länder und lernt eine ganz neue Selbstständigkeit kennen. Insgesamt ein tolles Buch über einen außergewöhnlichen Menschen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Daniel Tammet

Daniel Tammet, 1979 in London geboren, arbeitete nach seiner Schulausbildung zunächst als ehrenamtlicher Englischlehrer in Litauen. In enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern versucht er, seine Krankheit zu erforschen und besser zu verstehen. Er lebt heute in Kent und leitet ein Online-Unternehmen, das Sprachkurse anbietet.

Zum Autor