Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Carmen Bellmonte

Zeiten des Wandels

Die Mallorca-Saga
Roman

Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die bewegende Geschichte einer Familie im Wandel der Zeiten

Mallorca, 1913: Die Familie Delgado führt ein kleines Weingut am Fuße des idyllischen Tramuntana-Gebirges. Doch als die Konkurrenz auf dem Festland immer stärker wird, bricht die Weinwirtschaft auf der Insel ein. Die Kinder der Delgados müssen rasch handeln, um das elterliche Gut vor dem Ruin zu bewahren: Antonia und ihr Verlobter Mateo gehen nach Kuba, wo sie die Familie mit einem neuen Weingut unterstützen wollen. Carla sucht sich Arbeit auf der heimatlichen Insel. Leo schlägt seinen ganz eigenen, nicht immer legalen Weg ein, der ihn zunehmend von seiner Familie wegführt. Werden die Delgados die Krise überstehen? Und zu welchem Preis?

»Man fiebert bis zur letzten Seite mit.« – Marie Lamballe

»Mitreißende Familiensaga«

Laura (09. March 2022)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 560 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42536-1
Erschienen am  08. February 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Die Mallorca-Saga von Carmen Bellmonte

Ähnliche Titel wie "Zeiten des Wandels"

Zimtsommer

Sarah Jio

Zimtsommer

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Sturmzeit

Charlotte Link

Sturmzeit

Der verborgene Garten
(4)

Kate Morton

Der verborgene Garten

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Anne Jacobs

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin

Die Unsterblichen

Das saphirblaue Zimmer

Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig

Das saphirblaue Zimmer

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Das Geheimnis meiner Schwestern

Eve Chase

Das Geheimnis meiner Schwestern

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

Das Gewicht des Himmels

Tracy Guzeman

Das Gewicht des Himmels

Interview mit einem Vampir

Anne Rice

Interview mit einem Vampir

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Sophie Green

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Servus heißt vergiss mich nicht

Angelika Schwarzhuber

Servus heißt vergiss mich nicht

Die Eisbaronin
(5)

Nicole C. Vosseler

Die Eisbaronin

Die Stunden

Michael Cunningham

Die Stunden

Schilf im Wind
(5)

Grazia Deledda

Schilf im Wind

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Orangenmond
(2)

Stefanie Gerstenberger

Orangenmond

Rezensionen

Ein famoser Auftakt

Von: Nadys Bücherwelt

18.05.2023

Meine Meinung: Was für ein famoser Anfang der vierteiligen Mallorca-Saga. Wir lernen hier die Familie Delgado im Jahre 1913 kennen. Sie besitzen in Mallorca ein Weingut, welches ihr ganzer Stolz ist. Doch dann bekommen sie es mit der Konkurrenz zu tun, die auf dem Festland immer stärker wird. Dadurch bringen sie ihren Wein nicht mehr verkauft und die Kinder Antonia, Carla und Leo müssen relativ schnell handeln, damit die Grundversorgung der Familie gewährleistet ist. Andere Winzer stellen ihre Güter auf Früchte um, aber davon möchte sowohl Joan Delgado als auch sein Sohn Leo erst mal nichts wissen. Sie sind Winzer und möchten das auch bleiben. So beginnen Joans Ehefrau Maria und die Kinder eine Arbeit auf dem Festland um die Familie über Wasser zu halten. Antonia wandert mit ihrem Mann Mateo nach Kuba aus. Mateo hat dort ein Stück Land gekauft, auf dem sie Wein anbauen möchten und so die Familie in Mallorca zu unterstützen. Doch dort scheint nichts so zu sein, wie Antonia es sich vorgestellt und Mateo es erzählt hatte. Gleichzeitig geht es dem Vater Joan immer schlechter und die Sorgen steigen ins unermessliche. Sein ältester Sohn Diego hat kein Interesse am Weingut und der jüngste Sohn Leo scheint dem Vater nicht geeignet zu sein, irgendwann sein Nachfolger zu werden. Dann schlägt das Schicksal sowohl auf Mallorca als auch auf Kuba unbarmherzig zu. Dieser Roman hat 555 Seiten, von denen keine einzige langweilig oder uninteressant war. Jeder Charakter war wunderbar ausgearbeitet und ich habe die Protagonisten bildlich vor Augen gehabt. Besonders die Mutter Maria war ein unheimlich tapferer und besonderer Mensch, die immer versuchte, die Familie zusammenzuhalten. Trotz einiger Schicksalsschläge versucht sie den Kopf oben und die Familie zu unterstützen. Das Duo Elke Becker und Ute Kühler haben hier unter dem Pseudonym Carmen Bellmonte einen hervorragenden ersten Band der Mallorca-Saga geschrieben. Ich konnte den Roman nicht aus der Hand legen und die Seiten sind nur so vorbeigeflogen. Die Beschreibungen des Weinanbaus waren aufschlussreich und immer wieder hätte ich gerne ein Gläschen Wein dazu getrunken. Nun bin ich sehr gespannt, wie es mit der Familie Delgado weitergeht und freue mich, bald den 2. Band zu genießen. Von mir bekommt „Zeiten des Wandels“ 5 von 5 Sternen und ich empfehle jedem Fan von historischen Geschichten, mit dieser Reihe zu beginnen.

Lesen Sie weiter

absolut fesselnd

Von: Buchreisender

27.03.2023

Zeiten des Wandels ist der erste Band der Die Mallorca-Saga von Carmen Bellmonte. Beachtlich finde ich, dass hinter dem Namen Carmen Bellmonte gleich zwei Autorinnen stehen. Elke Becker und Ute Köhler sind seit über zehn Jahren befreundet, lieben das Reisen und guten Wein und schreiben beide Bücher, die auf ihrer paradiesischen Balearischen Insel spielen. Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn skeptisch war und auf jeder Menge Chaos erwartet habe. Was soll ich sagen, in diesem Punkt wurde ich zum Glück enttäuscht! Denn es ist ein wundervolles Werk entstanden, dessen ersten Band ich förmlich verschlungen habe, obwohl ’nur‘ 560 Seiten stark. Innerhalb von zwei Tagen war ich durch den ersten Teil der Mallorca-Saga. Warum? Die Geschichte der Familie Delgado ist absolut fesselnd, zumal sie sich aus zwei Handlungssträngen erstreckt und aus den Perspektiven der Familienmitglieder geschrieben ist. Die Beschreibungen der Landschaften sind bildlich und entführen den Leser sofort an die Orte der Saga. Die Saga beginnt im Jahr 1913 auf Mallorca wo die Familie Delgado ein gut gehendes Weingut am Fuße des Tramuntana-Gebirges auf Mallorca besitzt. Doch die letzten Jahre waren jedoch für die Weinbauern auf Mallorca nicht immer einfach, denn die Konkurrenz vom Festland wird immer stärker. Die viele anderen Weinbauern der Inseln droht auch den Delgados der Verlust des Weingutes. Jetzt muss die gesamte Familie zusammenhalten und alles tun um das Weingut zu erhalten. Diego, ist zwar der älteste Sohn der Familie, doch weder mit Herz und Seele ein Winzer. Er träumt davon ein Fischer zu werden. Antonia, die ältere Tochter der Delgados steht kurz vor der Hochzeit mit Mateo und möchte ins ferne Kuba auswandern um dort Wein an zu bauen. Carla, die jüngste Tochter möchte die Familie finanziell unterstützen und sucht sich neben der Arbeit auf dem Gut eine zweite Arbeit. Leo, der 14 jährige Sohn und jüngster Spross der Familie Delgado, träumt davon das elterliche Weingut zu übernehmen und zu einer erfolgreichen Bodega zu machen. Im zweiten Strang begleiten wir Antonia und Mateo auf ihrer Auswanderung und ihrem neuen Leben auf Kuba. Matteo hat hier ein kleines Stück Land gekauft auf dem sie Wein anbauen wollen, allerdings war es keine gute Wahl. Das Land hat nicht nur eine ungeeignete Lage sondern es liegt zu allem Überfluss brach und Weinreben sind teuer. Also müssen sie ihr Leben neu ordnen und Antonia merkt immer mehr wie sich Matteo verändert. War ihre Auswanderung die richtige Entscheidung ? Auch hier spürt der Leser sofort die Gefühle der Protagonisten und erlebt hautnah die Überheblichkeit der weißen Oberschicht gegenüber den schwarzen Bewohner. Die Vorurteile der Kubaner und die Stellung der Frau zu jener Zeit wird sehr eindringlich und emotional dargestellt. Besonders für Antonia ist es nicht leicht, aber sie stark und mutig. Doch wird sie diese Stärke und Mut behalten? Wie geht es weiter auf Mallorca und mit den anderen Familienmitgliedern? Dazu mehr im zweiten Teil Zeiten der Sehnsucht Die Mallorca-Saga.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Hinter Carmen Bellmonte stehen die Autorinnen Elke Becker und Ute Köhler. Zusammen bringen sie 35 Jahre Inselerfahrung auf Mallorca mit. Die beiden sind seit über zehn Jahren befreundet, lieben das Reisen und guten Wein und schreiben beide Bücher, die auf ihrer paradiesischen Balearischen Insel spielen. So lag es nahe, sich zusammenzutun und all ihre Vorlieben in einer großen epischen Geschichte zu vereinen.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Die Reise in die Vergangenheit in Kombination mit dem nicht zu verachtenden Thema Wein sind definitiv ein Alleinstellungsmerkmal der Reihe.«

Mallorca Zeitung (17. March 2022)

»[...] 560 Seiten voller Spannung und Unterhaltung. […] Und ehe man sich versieht, ist auch die letzte Seite umgeblättert.«

Mallorca Magazin (07. February 2022)

Weitere Bücher der Autorin