Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ernst Jandl

aus dem wirklichen Leben

Gedichte und Prosa

aus dem wirklichen Leben
Taschenbuch
10,50 [D] inkl. MwSt.
10,80 [A] | CHF 14,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ernst Jandl begegnet Ernst Jandl – in einem witzigen, schonungslosen, gefühlvollen, grotesken und immer mitreißend unterhaltsamen Treffen, das in keinem seiner Bücher bisher so ausschließlich in Szene gesetzt ist wie in diesem. Ein Ernst Jandlsches Höchst- und Gesamtvergnügen – das gleichermaßen Einblicke in sein vielgestaltiges Werk und seine Biographie gibt und deswegen als Ersatz dafür gelten kann, daß Jandl sich geweigert hatte, seine Autobiographie zu schreiben.


Taschenbuch, Broschur, ca. 192 Seiten, 11,5 x 18,4 cm
ISBN: 978-3-630-62031-2
Erschienen am  20. March 2002
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "aus dem wirklichen Leben"

Die Gedichte
(2)

William Butler Yeats, Norbert Hummelt

Die Gedichte

Liebesgedichte

Ulla Hahn

Liebesgedichte

Stille Quellen

Norbert Hummelt

Stille Quellen

Das verspielte Papier

Kerstin Hensel

Das verspielte Papier

Liebesgedichte
(2)

Pablo Neruda

Liebesgedichte

Laut und Luise
(1)

Ernst Jandl, Klaus Siblewski

Laut und Luise

Schleuderfigur
(1)

Kerstin Hensel

Schleuderfigur

Averno
(3)

Louise Glück

Averno

Zungenbrecher

Georg Winter

Zungenbrecher

Fegefeuer
(2)

Norbert Hummelt

Fegefeuer

Otto Sander liest Christian Morgenstern

Christian Morgenstern

Otto Sander liest Christian Morgenstern

Nachtasyl

Maxim Gorki

Nachtasyl

Dichter in der Welt
(1)

Ulla Hahn

Dichter in der Welt

Wir können alles sein, Baby

Julia Engelmann

Wir können alles sein, Baby

Fahrenheit 451
(8)

Ray Bradbury

Fahrenheit 451

Gelenke des Lichts

Emanuel Maeß

Gelenke des Lichts

Wenn der Wind singt / Pinball 1973
(1)

Haruki Murakami

Wenn der Wind singt / Pinball 1973

Feenstaub
(3)

Cornelia Travnicek

Feenstaub

Der Insulaner
(2)

Henning Boëtius

Der Insulaner

Das Schloss
(7)

Franz Kafka

Das Schloss

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ernst Jandl

Ernst Jandl wurde 1925 in Wien geboren. Nach Schule, Militärdienst und Kriegsgefangenschaft studierte er Germanistik und Anglistik. Von 1949 bis 1974 arbeitete er als Gymnasiallehrer. Seit 1952 schrieb und veröffentlichte er Gedichte, seit 1954 bis zu seinem Lebensende war er mit Friederike Mayröcker befreundet. Sein Werk wurde mit vielen renommierten Preisen ausgezeichnet, darunter 1968 dem Hörspielpreis der Kriegsblinden (gemeinsam mit Friederike Mayröcker), 1982 dem Mülheimer Dramatikerpreis, 1984 dem Großen Österreichischen Staatspreis und dem Georg-Büchner-Preis. 1995 erhielt er den Friedrich-Hölderlin-Preis und ein Jahr danach das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors