Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Barbara Bišický-Ehrlich

Der Rabbiner ohne Schuh

Kuriositäten aus meinem fast koscheren Leben

Hardcover
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der beste Frisör der Welt, Rinderzunge zum Frühstück, ein Rabbiner ohne Schuhe und über allem die Frage, was Karel Gott auf ihrer Hochzeit zu suchen hatte – Barbara Bišický-Ehrlich erzählt vom ganz »normalen« Alltag einer jüdischen Familie in Deutschland. Enge, meist schon zu enge Familienbande spielen darin ebenso eine wichtige Rolle wie die ewige Frage, ob der Kühlschrank auch wirklich voll genug ist. Augenzwinkernde Geschichten mit einer gehörigen Portion Selbstironie für Menschen, die endlich einmal wissen wollen, wie das so ist – als Jüdin in Deutschland …

  • Chaotisch und ein bisschen meschugge - eine jüdische Familie in Deutschland

  • Geschichten vom Leben, Lieben und darüber lachen

  • Augenzwinkernd, heiter und sehr wahr


Hardcover mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-579-07192-3
Erschienen am  26. April 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der Rabbiner ohne Schuh"

Der Junge, der sein Herz wiederfand
(2)

Elana Bregin

Der Junge, der sein Herz wiederfand

Die Tochter des Kommunisten
(4)

Aroa Moreno Durán

Die Tochter des Kommunisten

Die Erzählungen der Chassidim

Martin Buber

Die Erzählungen der Chassidim

Der Federmörder

James Patterson, J.D. Barker

Der Federmörder

Mädchen, Frau, etc.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Mehr als das Leben

Francesca Jakobi

Mehr als das Leben

Montags bei Monica

Clare Pooley

Montags bei Monica

Effingers
(4)

Gabriele Tergit

Effingers

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Neil Alexander

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche

Katharina Seck

Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren
(8)

Michel Bergmann

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren

Der Weg der Vergessenen
(3)

Nick Martell

Der Weg der Vergessenen

Aber es wird regnen
(4)

Clarice Lispector, Benjamin Moser

Aber es wird regnen

Eine perfekte Familie

Liane Moriarty

Eine perfekte Familie

Frühlingsglück und Mandelküsse

Emilia Schilling

Frühlingsglück und Mandelküsse

Das Handbuch der Inquisitoren

António Lobo Antunes

Das Handbuch der Inquisitoren

Frau Duan feiert ein Fest
(5)

Yan Ge

Frau Duan feiert ein Fest

Martini für drei
(2)

Suzanne Rindell

Martini für drei

Dichter in der Welt
(1)

Ulla Hahn

Dichter in der Welt

Rezensionen

Kuriose Geschichten aus dem Leben einer jüdischen Familie

Von: Sylvia Hertel / cybergirl

30.07.2022

Klappentext: Der beste Frisör der Welt, Rinderzunge zum Frühstück, ein Rabbiner ohne Schuhe und über allem die Frage, was Karel Gott auf ihrer Hochzeit zu suchen hatte. Barbara Bišický-Ehrlich erzählt vom ganz »normalen« Alltag einer jüdischen Familie in Deutschland. Enge, meist schon zu enge Familienbande spielen darin ebenso eine wichtige Rolle wie die ewige Frage, ob der Kühlschrank auch wirklich voll genug ist. Augenzwinkernde Geschichten mit einer gehörigen Portion Selbstironie für Menschen, die endlich einmal wissen wollen, wie das so ist, als Jüdin in Deutschland … Chaotisch und ein bisschen meschugge - eine jüdische Familie in Deutschland Geschichten vom Leben, Lieben und darüber lachen Augenzwinkernd, heiter und sehr wahr. „Der Rabbiner ohne Schuh“ ist ein Buch mit 34 Anekdoten aus dem Leben der Autorin Barbara Bišický-Ehrlich. Die Autorin erzählt mit einem Augenzwinkern von ihren Erfahrungen als Jüdin in Frankfurt am Main aufzuwachsen und zu Leben. Die Autorin berichtet gekonnt von ihrem Leben. Das Buch enthält Anekdoten aus der Kindheit dem Studium, der Planung und Umsetzung der Hochzeit bis hin zur Scheidung und einer Reise mit ihren Kindern nach Israel wo sie den besten Frisör der Welt kennenlernte. Die Kurzgeschichten werden mit viel Charme und Humor erzählt. Man kann sich alles gut vorstellen, den „Singsang“ des Dialektes hat man schnell im Ohr. Beim Lesen habe ich oft geschmunzelt. Mir hat es sehr gut gefallen einen Einblick, wenn auch mit einem Augenzwinkern erzählt in das Leben einer jüdischen Familie zu bekommen.

Lesen Sie weiter

Humorvoller Einblick ins Leben als Jüdin in Deutschland

Von: Marieszeilenliebe

31.05.2022

Barbara Bišický-Ehrlich erzählt in „Der Rabbiner ohne Schuh - Kuriositäten aus meinem fast koscheren Leben“ auf lockere Art und Weise vom „ganz normalen“ Alltag einer jüdischen Familie in Deutschland. Aber was ist schon normal? Der humorvolle Schriftstil lässt einen in den Alltagserzählungen leicht mitschwimmen und entlockt einem das ein oder andere Schmunzeln. Auf ganz charmante Art werden einem Einblicke in das Leben in einer jüdischen Gemeinschaft gegeben - voll mit kuriosen und erheiternden Situationen. Dieser Roman lässt einen angenehm in eine andere Kultur und Religion mit neuen Traditionen und Ritualen eintauchen, ohne dabei die negativen Seiten und Erfahrungen in Deutschland als Jüdin außer Acht zu lassen. Insgesamt ist dieser Roman ein sehr liebenswerter und schnell durchgelesener Lesestoff, der unterhält und unbedingt weiter zu empfehlen ist!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

1974 geboren wuchs Barbara Bišický-Ehrlich als Kind tschechischer Emigranten in Frankfurt am Main auf. Nach ihrem Studium der Theaterregie und Dramaturgie in Prag absolvierte sie ein Redaktionsvolontariat beim Südwestrundfunk, arbeitete für Frank Farian und in einer PR-Agentur.

Heute arbeitet sie selbstständig als Werbe- und Synchronsprecherin und leitet Kinder-Theatergruppen in der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Ihre autobiografische Familienchronik „Sag’, dass es dir gut geht“, ihr Debut als Autorin, erschien im Februar 2018 im Größenwahn Verlag. Sie lebt mit ihren drei Kindern in Frankfurt.

www.barbara-bisicky-ehrlich.de

Zur Autorin

Events

18. Sept. 2024

Lesung mit Barbara Bišický-Ehrlich: "Der Rabbiner ohne Schuh"

19:00 Uhr | Lesungen
Barbara Bišický-Ehrlich
Der Rabbiner ohne Schuh

Videos

Das könnte Ihnen auch gefallen