Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mario Giordano

Die Frauen der Familie Carbonaro

Roman

(8)
HardcoverNEU
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Drei Frauen, drei Generationen, drei Schicksale - eine mitreißende Familiensaga von großer erzählerischer Wucht.

Pina will herrschen. Anna will singen. Maria will Hosen tragen.

Drei Frauen der deutsch-italienischen Familie Carbonaro erzählen ihre Geschichte: Sie erzählen von einem archaischen Sizilien Ende des 19. Jahrhunderts, vom Fluch ihrer Vorfahrinnen, von Wundern, Illusionen und kleinen Triumphen. Von Liebe und Gewalt, von schönen Schneidern, Scharlatanen und traurigen Gespenstern. Sie erzählen von Flughunden und Krähen, von Sizilien und Deutschland, von Heimat und Fremdsein, Bombennächten und Bienenstich - und davon, wie das Glück sie immer wieder fand. In einem gewaltigen Bilderbogen lässt Mario Giordano die bewegten Schicksale dreier Frauen erstehen, die unbeirrbar ihren Weg in ein selbstbestimmtes Leben verfolgen. Und er nimmt uns mit auf eine Reise von Sizilien nach Deutschland, die ein ganzes Jahrhundert umspannt.

»Mario Giordano wählt einen emotional aufgeladenen Ton, der verführerisch und betörend ist.«

Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur (11. March 2024)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-31568-0
Erschienen am  13. March 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Carbonaro-Saga

Rezensionen

Familiengeschichte über drei Generationen

Von: Vonnys

08.04.2024

Ein wunderschones Buch uber drei Generationen Frauen einer sizilianischen Familie. Pina ,die Großmutter der Familie, leidet ein Leben lang unter den schrecklichen Erlebnissen ihrer Kindheit und der Unterdrückung der Frauen ihrer Zeit. Aus diesen Gründen,schafft sie es nie, wirklich glücklich zu werden. Doch dann tritt Anna, ihre Schwiegertochter, in ihr Leben und kann ihr Herz erobern und Leichtigkeit in Pinas Leben bringen. Enkelin Maria profitiert von der Arbeit der vorhergegangenen Generationen Frau und kann ihr Leben schon Selbstbestimmt gestalten. Ein toller Roman über Frauen und deren Probleme in jeder Generation. Mario Giordano hat es geschafft einen wunderschönen und fesselnden Roman zu schreiben. Von der ersten Seite an wird der Leser in die Geschichte hineingezogen. Bemerkenswert fand ich den Wandel der Story vom düsteren sizialinschen Leben zu einem fröhlich und leichtem Dasein in München. Der Autor hat es geschafft Deutschland und die Deutschen so liebevoll darzustellen, wie ich es von einem ausländischen Autor noch nie gelesen habe. Das Buch ist wunderschön geschrieben und ich muss unbedingt den ersten Teil noch lesen.

Lesen Sie weiter

Eine Familiensaga, aber irgendwie ganz anders, als erwartet

Von: mareike_liest_buecher

07.04.2024

Ich weiß wirklich nicht, was ich von diesem Buch erwartet habe, aber nicht, dass ich es an einem Sonntag anfange und auch beende (512 Seiten!!!) Es ist grossartig. Brutal, ungeschönt und traurig in Zeiten die nichts anderes zuließen. Und dann aber auch romantisch, stark, mega mitreißend und voller Hoffnung für die nachkommenden Generationen. Der Erzähler beschreibt überwiegend die Schicksale von Pina, Anna und Maria (Großmutter, Schwiegertochter und Tochter) Pina versucht ihr ganzes Leben lang sich von ihrer grausamen Vergangenheit zu lösen und ihre Macht zu erhalten. Anna möchte eigentlich singen und landet dennoch in einer Ehe mit vier Kindern, für deren Freiheit sie sich unermüdlich einsetzt, Maria möchte einfach nur mit der Zeit gehen und das Frauenbild ihrer Familie hinter sich lassen. Abwechselnd wird in verschiedenen Zeiten erzählt und doch finden die Ereignisse immer wieder zusammen, ähneln sich oder sind die Konsequenzen die daraus entstehen. Mich hat der Roman sehr beeindruckt, herzlichen Dank für diesen schönen Sonntag :-)

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Mario Giordano, geboren 1963 in München, ist Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane sind in über 15 Sprachen übersetzt worden, mit seinen »Tante Poldi«-Krimis stand er in Deutschland und den USA regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Zudem verfasste er u.a. die Romanvorlage und das Drehbuch zu »Das Experiment« sowie Bilder- und Jugendbücher. Seine beiden Romane über die Familie Carbonaro basieren auf der Geschichte seiner eigenen Familie. Mario Giordano lebt in Berlin.

Zum Autor

Events

15. Apr. 2024

Mario Giordano liest aus "Die Frauen der Familie Carbonaro"

19:00 Uhr | Saarbrücken | Lesungen
Mario Giordano
Die Frauen der Familie Carbonaro

05. Mai 2024

"Die Frauen der Familie Carbonaro" Soirée mit Mario Giordano und Marion Bösker-von Paucker (Moderation)

18:00 Uhr | München | Lesungen
Mario Giordano
Die Frauen der Familie Carbonaro

10. Juni 2024

Mario Giordano liest aus "Die Frauen der Familie Carbonaro"

19:30 Uhr | Breidenbach | Lesungen
Mario Giordano
Die Frauen der Familie Carbonaro

02. Juli 2024

Mario Giordano liest aus "Die Frauen der Familie Carbonaro"

19:00 Uhr | Altenkirchen (Westerwald) | Lesungen
Mario Giordano
Die Frauen der Familie Carbonaro

15. Okt. 2024

Mario Giordano liest aus "Die Frauen der Familie Carbonaro"

19:00 Uhr | Schkeuditz | Lesungen
Mario Giordano
Die Frauen der Familie Carbonaro

Pressestimmen

»Fesselnd!«

Meins (13. March 2024)