Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Denis Mukwege

Die Stärke der Frauen

Wie weibliche Widerstandskraft mich lehrte, an eine bessere Welt zu glauben
Der dringende Appell des Friedensnobelpreisträgers, sexuelle Gewalt nicht länger hinzunehmen

Hardcover
26,00 [D] inkl. MwSt.
26,80 [A] | CHF 35,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die ergreifenden Schilderungen eines Arztes, der sein Leben dem Kampf gegen sexuellen Missbrauch verschrieben hat

Denis Mukwege, weltbekannter kongolesischer Gynäkologe und Menschenrechtsaktivist, hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Opfern sexueller Gewalt zu helfen. Als Gründer des Panzi-Hospitals in Bukavu erhielt er 2018 den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz für die Gesundheit und Rechte von Frauen in der Demokratischen Republik Kongo. In seinem Buch verwebt er seine eigene dramatische Lebensgeschichte mit den Schilderungen einzelner Frauenschicksale. Auf das Drängen seiner Patientinnen hin, macht der Chirurg deren Leiden öffentlich und betont dabei die Willensstärke, mit der die Frauen sich ins Leben zurückkämpfen. Er fordert eine systemische Veränderung im Rollenverständnis, eine »positive Männlichkeit« für eine gleichberechtigte Gesellschaft, und belegt die Gewinne, die es bringt, wenn Frauen als Entscheidungsträgerinnen in wirtschaftliche und politische Prozesse eingebunden sind.

Die Stärke der Frauen ist der Bericht eines beeindruckenden Menschen, der sich nicht von seinem Weg abbringen lässt. Ein Bericht, der die Kraft der Frauen in den Vordergrund stellt und beweist, was das Engagement von Einzelnen bewirken kann.

»Ein Buch mit Herz und Tiefgang, das bewegt und nachdenklich macht.«

Hörzu (21. June 2022)

Originaltitel: The Power of Women
Originalverlag: Macmillan Publishers: Flatiron Books
Hardcover mit Schutzumschlag, 432 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-570-10475-0
Erschienen am  26. April 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Stärke der Frauen"

Kein Schutz – nirgends
(1)

Maria von Welser

Kein Schutz – nirgends

The future is female!

Scarlett Curtis

The future is female!

Sex und Lügen

Leïla Slimani

Sex und Lügen

Unsere Körper sind euer Schlachtfeld
(9)

Christina Lamb

Unsere Körper sind euer Schlachtfeld

Die Frau in mir

Christian Seidel

Die Frau in mir

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg
(1)

Mahatma Gandhi, Franziska Roosen

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg

Meine Chefin ist ein Arschloch

Margit Schönberger

Meine Chefin ist ein Arschloch

Viel Fleiß, kein Preis
(2)

Martin Wehrle

Viel Fleiß, kein Preis

Unsichtbare Frauen

Caroline Criado-Perez

Unsichtbare Frauen

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Die Mutterglück-Lüge

Sarah Fischer

Die Mutterglück-Lüge

Ein Mann ist keine Altersvorsorge - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist
(3)

Helma Sick, Renate Schmidt

Ein Mann ist keine Altersvorsorge - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist

Mutprobe
(1)

Bascha Mika

Mutprobe

Periode ist politisch

Franka Frei

Periode ist politisch

Das Geschlechter-Paradox

Susan Pinker

Das Geschlechter-Paradox

Anleitung zum Widerspruch

Franzi von Kempis

Anleitung zum Widerspruch

Es geht ums Tun und nicht ums Siegen
(2)

Konstantin Wecker

Es geht ums Tun und nicht ums Siegen

Die Single-Falle

Lena Kornyeyeva

Die Single-Falle

Vom Recht auf ein gesundes Kind

Matthias Bloechle

Vom Recht auf ein gesundes Kind

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Dr. Denis Mukwege wurde 1955 in Belgisch-Kongo geboren. Der Chirurg ist weltweit bekannt als der führende Experte in der operativen Behandlung von Vergewaltigungsopfern. Dieser Tätigkeit und dem unermüdlichen Einsatz für die Rechte seiner Patientinnen hat er sein Leben verschrieben, wofür er 2018 den Nobelpreis erhielt – gemeinsam mit der jesidischen Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad.

Zum Autor

Sabine Reinhardus, Jahrgang 1958, studierte Modedesign an der UdK in Berlin und Literarisches Übersetzen in München. Sie übersetzt seit vielen Jahren Kinder- und Jugendbücher, aber auch Sachbücher aus dem Englischen, Französischen und Niederländischen. Sie lebt in Genf.

Zur Übersetzerin

Cornelia Stoll, geboren 1953, ist als Übersetzerin, Englischlehrerin und als Buchhändlerin ausgebildet. Sie war in allen drei Berufen tätig und übersetzt seit 1988 hauptsächlich englische Kinder- und Jugendliteratur, darunter Bücher von Zizou Corder, Monica Hesse, Erin Hunter, Beth Kephart, Gary Paulsen und Philip Pullman. Sie lebt in Tübingen.

Zur Übersetzerin