Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Matthias Oden

Der Krieg der Elemente

Roman

(5)
Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hinterrücks hat das Herzogtum Chimrien das angrenzende Kaiserreich der Salen angegriffen. Was die reichen und machtgierigen Fürsten des Reiches zunächst als unbedeutende Scharmützel abtun, weitet sich rasch zu einem Debakel aus. Eine salische Stadt nach der anderen fällt, und die Gegner kämpfen mit ungeahnter Grausamkeit. Nichts scheint die Chimren aufhalten zu können – als wären sie mit übernatürlichen Mächten im Bunde. Mächten, die selbst die Kräfte der Natur bedrohlich ins Wanken bringen. Aber noch ahnt niemand das wahre Ziel der chimrischen Heerführerin …


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 784 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-31957-8
Erschienen am  16. May 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der Krieg der Elemente"

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Jennifer L. Armentrout

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Der Untergang der Könige
(1)

Jenn Lyons

Der Untergang der Könige

Die Phileasson-Saga - Silberflamme

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga - Silberflamme

Der Weg der Vergessenen
(3)

Nick Martell

Der Weg der Vergessenen

Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit

Terry Goodkind

Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit

Der Zauberhut

Terry Pratchett

Der Zauberhut

Das Erbe der Magier

Pierre Grimbert

Das Erbe der Magier

Die Phileasson-Saga - Nordwärts

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga - Nordwärts

Die vergessenen Welten 07

R.A. Salvatore

Die vergessenen Welten 07

Gefährten des Lichts

Pierre Grimbert

Gefährten des Lichts

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Die Wälder von Albion
(1)

Marion Zimmer Bradley

Die Wälder von Albion

Codex Alera 1

Jim Butcher

Codex Alera 1

Die Legende des Zauberers
(3)

Breanna Teintze

Die Legende des Zauberers

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Nuramon
(1)

James A. Sullivan

Nuramon

Rezensionen

Krieg der Elemente

Von: Jessica

25.04.2023

Der Krieg der Elemente von Matthias Oden erschienen am 16. Mai 2022 über den Herausgeber Heyne Verlag Darum geht es: Hinterrücks hat das Herzogtum Chimrien das angrenzende Kaiserreich der Salen angegriffen. Was die reichen und machtgierigen Fürsten des Reiches zunächst als unbedeutende Scharmützel abtun, weitet sich rasch zu einem Debakel aus. Eine salische Stadt nach der anderen fällt, und die Gegner kämpfen mit ungeahnter Grausamkeit. Nichts scheint die Chimren aufhalten zu können – als wären sie mit übernatürlichen Mächten im Bunde. Mächten, die selbst die Kräfte der Natur bedrohlich ins Wanken bringen. Aber noch ahnt niemand das wahre Ziel der chimrischen Heerführerin … Meine Meinung: Das Cover wurde grandios gestaltet und passt perfekt zur Geschichte. Der Schreibstil des Autors ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Auch der erste Blick ins Buch lässt sich nicht einfach vergessen durch die Karten wird das Buch gleich viel aufregender da man verfolgen kann Wo man sich In der Geschichte gerade befindet Fazit : Ein absolutes Highlight Für mich 5🌟

Lesen Sie weiter

Lang erwartete Fortsetzung

Von: tintensturm

28.03.2023

Erstmal muss ich sagen, dass es mir recht schwer gefallen ist, wieder in die Geschichte einzufinden, was damit zutun hat, dass der erste Roman 2018 erschienen ist- und der zweite erst 2022. Ich war sehr dankbar für den Abschnitt "Was bisher geschah...", aber natürlich konnte dort nicht alles aus dem sehr komplexen Buch aufgeschrieben werden. An einige Randfiguren, wie Mina oder Ludva, konnte ich mich kaum noch erinnern und hatte Schwierigkeiten mich zu erinnern, wie das Verhältnis zu den anderen Charakteren war- nach einigen Kapiteln bin ich wieder reingekommen. Was mir schon an Band 1 sehr gut gefallen hat, war die sehr komplexe, aber unglaublich spannende und detaillierte Welt, die Matthias Oden erschaffen hat. Man brennt dafür zu erfahren, wie es mit dem Salenreich weiter geht und unseren Lieblingsfiguren. Besonders gut gefallen mir die Charaktere "zwischen den Seiten": Dies sind Turid und Atlis sowie der neue Charakter der Rote Ganter- Atlis ist eine Chimre, die für das Salenreich kämpft- da sie sich als Teil des Salenreiches sieht- da es nun aber die Chimren sind, die das Salenreich angreifen, wird sie zunehmend angefeindet. Turid wiederum ist eine Salin mit zwei chimrischen Kindern - auch für sie st die Lage schwierig. Gerade diese Charaktere fand ich sehr tiefgründig und spannend. Schwierigkeiten hatte ich mit dem kriegsliebenden Bjorn, den ich nicht nachvollziehen konnte. Matthias Odens Roman ist so aktuell: Gerade 2022 in einem Jahr, in dem ein Krieg in Europa wütet, wirkt Matthias Odens sehr aktuell. Wie bereits im ersten Roman ist mir wieder positiv aufgefallen, wie die Frauen in der Welt dargestellt wurden: Sie sind Herrleiterinnen, Herrscherinnen und Soldatinnen- im Salenreich sind die Frauen den Männern komplett gleichgestellt und könnten jede Position einnehmen. Auch gleichgeschlechtliche Beziehungen sind kein Thema, denn Istrid beispielsweise ist mit einer Frau verheiratet. Weitere wichtige Themen werden in der Fortsetzung aufgegriffen, wie Depressionen (in der Figur des Golo) und Transsexualität (in der Figur der Raaz). Neue Leserinnen und Leser der Reihe sollten wissen: Das Erzähltempo der Reihe ist langsam und schnell zugleich. Was meine ich damit? In den einzigen Kapiteln passiert sehr viel und die Geschichte schreitet schnell voran- gleichzeitig wird aus den Sichtweisen von so vielen unterschiedlichen Charakteren berichtet, dass es manchmal bis zu fünf Kapiteln dauert, bis man einen Charakter "wieder trifft", was bedeutet, dass es sehr lange dauert, bis es mit dieser Figur weiter geht. Für mich persönlich ist das in Ordnung, da mir bewusst ist, dass dies bei komplexen Romanen mit mehreren Sichtweisen so ist, aber für einige Leser könnte das als "zu langsam" wirken. Für mich persönlich machen die unterschiedlichen Blickwinkel das besondere am Roman aus, da sie durch leuten, wie komplex der Konflikt im Chimmgau ist. Womit ich in der Fortsetzung große Probleme hatte, war die Gewalt im Roman. In dieser Fortsetzung geht es um den Krieg, der im ersten Roman angekündigt wurde, und im zweiten nun vollkommen ausgebrochen ist. Wir alle wissen, dass Krieg keine schöne Sache ist- das ist mir klar- aber die Details und das Blutbad, was im Roman beschrieben wird- war teilweise zu viel für mich. Es wird oft beschrieben, wie die Salen in einem Dorf ankommen, in dem Menschen von den Chimren brutal ermordet und geschlachatet wurden- vor allem Klevs, in dem Menschen zersägt wurden und Kinder erstickt, das war recht schwer für mich zu lesen. Hier sollten Menschen, die an der Reihe interessiert sind, auf jeden Fall vorbereitet sein, dass die Reihe sehr blutig wird. Besonders spannend fand ich, dass die Krone der Elemente nun endlich auch vermehrt benutzt wurde und jedes Mal habe ich mit Spannung aber auch mit Horror "zugesehen", wenn die Krone wieder verwendet wurde, und was für Schrecken sie über die Armeen bringt- gerade den Einsatz des Juwels des Eisen hätte ich nie vorhergesehen. Mein Mund stand beim Lesen offen - mehr verrate ich nicht. Fazit Trotz der recht abschreckenden Gewalt würde ich gerne wissen, wie es weiter geht- vor allem nach dem Cliffhanger am Ende des Romans. Ich würde den Roman mit 4 von 5 Sternen bewerten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Matthias Oden hat Geschichte, Politikwissenschaft und Ethnologie studiert. Er war als Chefredakteur von mehreren Wirtschaftsmedien tätig sowie als Berater für Markenkommunikation. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet. Sein Debütroman »Junktown« eregte bereits Aufsehen und war für den Deutschen Science-Fiction-Preis nominiert. Mit »Die Krone der Elemente« und »Der Krieg der Elemente« hat er sein großes Fantasy-Epos vorgelegt. Matthias Oden lebt mit seiner Familie in München.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors