Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Meister der düster-grimmigen Fantasy gibt sich erneut die Ehre und mit ihm die Helden, die Hunderttausenden von Lesern ans Herz gewachsen sind: der zynische Großinquisitor Glokta muss sich der größten Herausforderung seines Lebens stellen, König Bethod versucht vergeblich, dem Norden endlich Frieden zu bringen, und der legendäre Barbarenkrieger Logen Neunfinger zieht erneut in die Schlacht. Die insgesamt dreizehn – zum Teil brandneuen – Geschichten aus der Welt der beliebten Klingen-Romane machen Schattenklingen zu einem absoluten Muss für jeden Joe-Abercrombie-Fan.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Kirsten Borchardt
Originaltitel: Sharp Ends: Stories from the World of The First Law
Originalverlag: Gollancz
Paperback , Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-31806-9
Erschienen am  09. January 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Schattenklingen"

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Drachenblut

Todd McCaffrey

Drachenblut

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit

Die Wurzeln des Himmels

Tullio Avoledo

Die Wurzeln des Himmels

Das Exil der Königin
(1)

Cinda Williams Chima

Das Exil der Königin

Das Duell der Bösen

Anthony Ryan

Das Duell der Bösen

Die vergessenen Welten 07

R.A. Salvatore

Die vergessenen Welten 07

Wahrheit
(1)

Terry Goodkind

Wahrheit

Nuramon
(1)

James A. Sullivan

Nuramon

Das Spiel der Götter 17
(2)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter 17

Gefährten des Lichts

Pierre Grimbert

Gefährten des Lichts

Die Scheibenwelt von A - Z

Terry Pratchett, Stephen Briggs

Die Scheibenwelt von A - Z

Calibans Krieg
(2)

James Corey

Calibans Krieg

Die Alchemie des kalten Feuers

Nathan Winter

Die Alchemie des kalten Feuers

Die Phileasson-Saga - Silberflamme

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga - Silberflamme

Der Zauberhut

Terry Pratchett

Der Zauberhut

Rezensionen

Unterhaltsame Kurzgeschichten aus der Klingenwelt

Von: Aleshanee, Weltenwanderer

07.11.2022

Für Fans der Klingen Saga hat Joe Abercrombie hier ein tolles Werk getan! Man begegnet allen möglichen Figuren aus den vorherigen Bänden wieder, weshalb es ratsam bzw. nötig ist, diese vorher gelesen zu haben. Ich denke, sonst hat man nicht so wirklich Spaß daran. Die erste Geschichte handelt von Glokta, einem der Protagonisten aus der ersten Trilogie - einem ja sehr unsympathischen Inquisitor, der es mit all seinen Schmerzen aus der jahrenlangen Folter nicht leicht hat. Hier erleben wir den Moment, kurz bevor es zu dem schicksalreichen Kampf auf der Brücke kam. Aber eben nur cool, wenn man Glokta kennt :D Weiter gehts es mit einer Geschichte über Schev (Schevendieh) und ich kann mich ehrlich gesagt nicht recht an sie erinnern - wenn sie denn überhaupt vorkam. Aber das macht nichts, denn diese Diebin begleiten wir über mehrere Kurzgeschichten und wie sie ihren Weg nahm. Immer auf der falschen Seiten des Gesetzes, immer in Kämpfe verwickelt die sie eigentlich nicht ausstehen kann und immer mit einer Kriegerin an der Seite, deren Freundschaft sie nie erwartet hätte. Eine einzige gute Tat mag das ganze Leben verändern ;) Wenn wir Kropf, Herrlich, Yon Fröhlich und Whirrun von Blei begegnen geht es wieder um einen Diebstahl, einen "Idiotenauftrag", der leider komplett in die Hose geht! Auch einen kurzen Einblick in Tempels Vergangenheit und wie Kahdias ehrenvoller Tod vonstatten ging erfahren wir hier. Ebenso kleine Episoden aus "Racheklingen" mit Blickwinkeln von anderen Figuren, wie sie die Ereignisse leidvoll miterleben mussten. (Macht auch nur Sinn wenn man das Buch dazu gelesen hat) Besonders glamourös war ja der "Heldengesang" auf Nicomo Cosca während eines Überfalls auf ein Dorf aus "Blutklingen". Wenn man das Original kennt und dann die "dichterische Fassung" liest merkt man, welche Wahrheiten tatsächlich in Überlieferungen stecken, so gut wie keine ^^ "Allzeit harte Zeiten", die vorletzte Geschichte, fand ich total genial :D Warum kann ich jetzt nicht verraten, aber der Witz dabei und wie sich das ganze aufbaut war schon sehr cool! Und als besonderes Schmankerl zum Abschluss gehts in den Norden - zu Bethod und Logen, dem Blutigen Neuner. Bethod will nach den vielen Schlachten endlich Frieden für den Norden und es scheint, dass es tatsächlich endlich soweit kommen könnte. Aber man darf sich nie zu sicher sein. Insgesamt hat es mir echt gut gefallen! Wie immer bei so einer Sammlung an Kurzgeschichten überzeugt nicht jede gleichermaßen, aber ich fand alle auf ihre Art gelungen und es waren einige wirklich gute dabei. 4.5 Sterne von mir

Lesen Sie weiter

Gelungene Sammlung an Kurzgeschichten

Von: horrorbiene

11.03.2017

Eigentlich hatte ich mit Abercrombies Klingen-Büchern schon abgeschlossen, da die Qualität der letzten Teile meiner Meinung nach stark abgenommen hat. Da es sich jedoch hier um Kurzgeschichten handelt und ich zudem gelesen habe, dass eine Geschichte dabei ist, in der es um Glokta geht (meine heimliche Lieblingsfigur), wollte ich das Buch dann doch lesen. Obwohl ich, wie ich gestehen muss, überhaupt kein Freund von Kurzgeschichten bin. Ich schätze lange, ausführliche und atmosphärische Schinken, gern auch als Teil einer Reihe, Kurzgeschichten sind mir – nun ja zu kurz. In diesem Buch finden sich 13 Geschichten unterschiedlicher Länge und Qualität, die für mich jedoch ausnahmslos neu waren. Was ich hier im Gegensatz zu klassischen Anthologien besser finde, ist dass alle Geschichten auf der selben Welt spielen und natürlich denselben Autor haben. Sie unterscheiden sich jedoch bei den Hauptfiguren, den Orten und der Zeit, in der sie spielen. Doch manche haben einen ganz eigenen Stil. Das sind allerdings auch die Geschichten, die mir nicht so gut gefallen haben. Dabei kommen zwei Charaktere (Schev und Javre) immer mal wieder vor. Neben der Geschichte um Glokta haben mir die Geschichten mit den beiden am besten gefallen. Ich möchte gern an dieser Stelle eine Übersicht über die 13 Geschichten mit Ort, Zeit und den wichtigsten Protagonisten auflisten. Zur besseren Orientierung sei gesagt, Kriegsklingen spielt im Jahr 575. Ein bewundernswerter Drecksack – Kadir, 566 – Oberst Glokta Der Fluch der guten Tat – Westport, 573 – Schev Idiotenaufträge – Östlich der Crinna, 574 – Nordmänner Raus aus der Stadt – Naheland, 575 – Schev und Javre Hölle – Dagoska, 576 – Tempel Zwei sind einer zu viel, Irgendwo im Norden, 576 – Schev und Javre Falsche Zeit, falscher Ort – drei unterschiedliche Orte, 580 – drei unterschiedliche Geschichten Viel Rauch um nichts – Naheland, 584 – Schev Gestern, bei einem Dorf namens Barden – Bei Barden, 584 – u.a. Gorst Drei sind einer zu viel – Talins, 587 – Schev Freiheit! – Averstock, 590 – Nicomo Cosca Allzeit harte Zeiten – Sipani, 592 – ein Päckchen Erschuf ein Ungeheuer – Carleon, 570 – Bethod und Nordmänner u.a. Neunfinger Fazit: Schattenklingen enthält eine Sammlung von 13 Kurzgeschichten der Welt der Klingenromane, von denen manche bereits in anderen Anthologien veröffentlicht wurden. Die meisten haben mir tatsächlich gut gefallen, obwohl ich kein Freund von Kurzgeschichten bin. Drei fand ich nicht so toll, da sie sich vom Stil her von den anderen stark unterscheiden und zusätzlich nicht die Möglichkeit boten, länger bei einem Charakter zu verweilen. Die Geschichten um Schevedieh haben mir allerdings sehr gut gefallen. Die Mischung in diesem Buch ist trotz einiger schwächeren Geschichten gut. Wer die Bücher dieser Welt von Abercrombie gern gelesen hat, wird sicher auch an seiner Kurzgeschichtensammlung viel Freude haben!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Joe Abercrombie arbeitet als freischaffender Fernsehredakteur und Autor. Mit seinen weltweit erfolgreichen »Klingen«-Romanen hat er sich auf Anhieb in die Herzen aller Fans von packender, düsterer Fantasy geschrieben und schafft es regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten. Joe Abercrombie lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Bath.

www.joeabercrombie.com

Zum Autor

Links

Weitere Bücher des Autors