Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

I. B. Zimmermann

Mona - Und täglich grüßt der Erzdämon

Ein magisch lustiger Fantasy Liebesroman.

Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Funtasy Romance mit Biss

Nachtwächterin im Museum – die ungeschickte Hexe Mona braucht diesen Job dringend. Als sich während ihrer Schicht ein schwarzmagischer Einbruch ereignet, ruft Mona verzweifelt einen Erzdämon zu Hilfe. Der vertreibt den räuberischen Vampir, doch die wahren Probleme fangen damit erst an: Der ebenso charmante wie missgelaunte Dämon Balthasar ist nun an Mona gebunden und muss herbeieilen, wann immer sie Hilfe braucht – egal, ob gegen dunkle Magie oder störrische Marmeladenglasdeckel. Nur widerwillig arrangieren sich Mona und Balthasar mit ihrem Paktunfall. Als jedoch der vampirische Magier zurückkehrt, ist ein flirtender Dämon nicht länger Monas größte Sorge …

Einfach magisch: für alle Fans von romantischen Fantasy Büchern mit einer ordentlichen Portion Humor.


Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-517-30315-4
Erschienen am  25. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Mona - Und täglich grüßt der Erzdämon"

Die Legende des Zauberers
(3)

Breanna Teintze

Die Legende des Zauberers

Der Dunkelheit versprochen

Alexandra Ivy

Der Dunkelheit versprochen

Krieger im Schatten

J. R. Ward

Krieger im Schatten

Kafka und der Tote am Seil

Jon Steinhagen

Kafka und der Tote am Seil

Die Palace-Saga Band 1-4: - Palace of Glass / Palace of Silk / Palace of Fire / Palace of Blood (4in1-Bundle)
(7)

C. E. Bernard

Die Palace-Saga Band 1-4: - Palace of Glass / Palace of Silk / Palace of Fire / Palace of Blood (4in1-Bundle)

Der Kuss des Blutes

Alexandra Ivy

Der Kuss des Blutes

Zeichen des Silbers
(1)

Patricia Briggs

Zeichen des Silbers

Zeit der Jäger
(1)

Patricia Briggs

Zeit der Jäger

Gevatter Tod

Terry Pratchett

Gevatter Tod

Gefährtin der Ewigkeit
(1)

Alexandra Ivy

Gefährtin der Ewigkeit

Der letzte Drache

Aileen P. Roberts

Der letzte Drache

Die Scheibenwelt von A - Z

Terry Pratchett, Stephen Briggs

Die Scheibenwelt von A - Z

Der Zauberhut

Terry Pratchett

Der Zauberhut

Schöne Scheine

Terry Pratchett

Schöne Scheine

Geliebte der Dunkelheit

Christine Feehan

Geliebte der Dunkelheit

Heiße Hüpfer

Terry Pratchett

Heiße Hüpfer

Höllenjäger
(8)

Richard Kadrey

Höllenjäger

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Sturmnacht

Jim Butcher

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Sturmnacht

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Silberlinge
(4)

Jim Butcher

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Silberlinge

Jägerin der Dunkelheit
(1)

Christine Feehan

Jägerin der Dunkelheit

Rezensionen

Buch zum Wohlfühlen

Von: AlinasReadingSpace

19.12.2022

Mir gefällt das Cover sehr gut. Ich finde, es passt hervorragend zu der Geschichte und hat mich vor dem Lesen definitiv neugierig gemacht. Und das Buch hält, was das Cover verspricht. Auch die Innengestaltung fand ich sehr ansprechend. Kleinere Illustrationen lockern das ganze auf. Ebenfalls gut gefallen haben mir die »Tagebucheinträge« als Abschluss von manchen Artikeln. Der Schreibstil ist recht einfach und ich habe am Anfang ein paar Seiten gebraucht, um mich an ihn zu gewöhnen. Allerdings macht das auch irgendwie den Charme der Geschichte aus. Doch dann bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Auch der Humor in »Mona« gefällt mir sehr gut. Mona ist ein sehr sympathischer Charakter und es hat Spaß gemacht sie durch die Geschichte zu begleiten. Auch die Nebencharaktere waren total liebevoll gestaltet und Ben und Boris haben mir sehr gut gefallen. Was mich allerdings ein bisschen gestört hat ist, dass die Namen von drei wichtigen Personen alle mit B anfangen. Besonders am Anfang habe ich deswegen öfter überlegen müssen, wer nochmal wer ist. Im gesamten jedoch tat das der Geschichte dann keinen weiteren Abbruch. »Mona und täglich grüßt der Erzdämon« von I. B. Zimmermann war ein tolles Leseerlebnis, das mir sehr gut gefallen hat. Voller Humor und Leichtigkeit und einfach zum Wohlfühlen. Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird und freue mich auf die nächsten Bände. Bin Vorfreude auf das, was diese so mit sich bringen werden.

Lesen Sie weiter

Hexe, Vampir, Werwolf, Dämon – ganz witzig, aber nicht wirklich aufregend

Von: Lesezauber_Zeilenreise aus Leopoldshafen

31.08.2022

Frankfurt/Main: Junghexe Mona, Mitte 20, ergattert einen Job als Museums-Nachtwächterin. Dort trifft sie auf ihre Kollegen, den Vampir Boris und den Werwolf Ben. Auch das Museumsexponat, die Skelettin Bärbel, stößt dazu und die drei werden bald gute Freunde. Als ein schwarzmagischer Angriff auf das Museum erfolgt weiß Mona sich nicht anders zu helfen, als einen Dämon zu Hilfe zu beschwören. Das klappt auch gut, der Angriff wird abgewehrt, doch bei der Beschwörung lief etwas schief und fortan ist Balthasar, wie der Dämon heißt, an Mona gebunden und immer, wenn sie sich hilflos fühlt, erscheint er bei ihr. Was für beide zunächst schrecklich ist, entpuppt sich langsam als Fügung des Schicksals – denn Balthasar scheint gefallen an Mona zu finden und auch sie findet ihn ganz süß. Doch der Angreifer des Museums ist nicht besiegt, er verfolgt weiter seine schwarzmagischen Ziele und Mona und ihre Freunde samt Balthasar müssen dagegen vorgehen. Ich habe mich ein bisschen durch das Buch gequält, muss ich gestehen. Das liegt nicht daran, dass es schlecht geschrieben wäre, die Idee mies ist oder die Figuren übel. Doch so richtig warm bin ich einfach nicht damit geworden. Mona, verhuschtes Hexenmäuschen einerseits, völlig auffälliger Grufty andererseits, beginnt gefühlt jeden Satz mit „Eeeh“, was mir so auf die Nerven ging. Balthasar ist ein einziges Klischee (groß, dunkel, ein echtes Mannsbild mit Anziehungskraft), Vampir Boris und Werwolf Ben sind eigentlich nur als albern zu beschreiben. Ganz nett und süß, aber mehr nicht. Allesamt konnte ich nicht so richtig greifen, sie blieben oberflächlich. Mona mag ich noch nicht mal besonders gern, sie nervte mich eher mit ihrer Unbeholfenheit und diesem Kleinmädchengehabe. Die Story nahm keine Fahrt auf, sondern plätscherte so vor sich hin. Sie ist witzig, keine Frage, aber vielleicht sogar ein bisschen zu viel des Guten, weil es oft einfach nur übertrieben war. Dieses Hin und Her zwischen Mona und Balthasar, das Aufkeimen ihrer Zuneigung zueinander, erfolgte ohne das gewisse Etwas, sondern war vorhersehbar und wenig aufregend. Mir fehlte der Pep, das Fesselnde, das Mitreißende. Vielleicht habe ich den Fehler gemacht, und bin mit der Vorstellung der Blood-Destinyreihe von Helen Harper, die ich großartig fand, an das Buch gegangen. Doch daran reicht es bei weitem nicht heran, so dass der Vergleich nur hinken kann. Das Cover gefällt mir übrigens überhaupt nicht – altbacken und langweilig. Die Buchrückseite macht da schon mehr her. Im Inneren gibt es so ein paar Zeichnungen, so eine Art Bullet Journal. Ganz nett, aber nichts, was ich bräuchte. Fazit: eine durchaus witzige, aber etwas langatmige Fantasyromanze, eher für Teenies geeignet. Gut zu lesender, aber irgendwie nicht ausgereifter Schreibstil. Diversität und Vielfalt werden hier großgeschrieben, doch das allein macht halt noch kein geniales Buch. Für mich fehlt das gewisse Etwas, ich sehe aber durchaus Potenzial für die Fortsetzung. Daher gute 3/5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

I. B. Zimmermann, geboren 1989, gehörte schon immer zu den Träumenden. Deshalb begann sie früh ihre eigenen Geschichten zu kreieren - erst in Bildern, dann mit Comics, später mit geschriebenen Kurzgeschichten und letztlich in ganzen Büchern. Damit begeistert sie eine große Community auf Twitch und YouTube.

Zusätzlich betreibt sie als Kritzelpixel einen kreativen Kunstkanal und arbeitet als freiberufliche Künstlerin. Bei YUNA erschienen die Spiegel-Bestseller "Zeichnen lernen in 5 Wochen" und "Zeichnen lernen Tag für Tag".

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin