Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Emma Hunter

Verführung und Verrat. Die Somerset-Saga (2)

Roman − Bridgerton-Fans werden diese Reihe lieben

Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine junge Frau mit großen Träumen. Ein ebenso mächtiger wie attraktiver Duke. Und ein unmoralisches Angebot ...

Die junge Witwe Rebecca Seagrave hat einen ehrgeizigen Plan: Sie will in die Politik gehen, um ihre Welt ein Stück besser zu machen. Das ist als Frau im England des 18. Jahrhunderts natürlich nicht leicht. Besonders nicht, weil ein gewisser Duke of Somerville zu ihrem Gegner wird und sie ihm auf den eleganten Bällen und Dinnerpartys der High Society auch noch ständig über den Weg läuft. Dabei fliegen die Fetzen – und doch fängt Rebeccas Herz bald an, gefährlich für den attraktiven Duke zu schlagen. Zu allem Überfluss macht er ihr auch noch ein unmoralisches Angebot: Er verspricht, ihre politische Karriere zu unterstützen, wenn sie eine Nacht mit ihm verbringt. Das kommt für Rebecca natürlich nicht in Frage, obwohl sie sich immer stärker zu ihm hingezogen fühlt …

Noch mehr verbotene Liebe, Sehnsucht und Intrigen – die atemlos-prickelnde Reihe vor englischer Adelskulisse geht weiter!


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 624 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10897-9
Erschienen am  13. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die verführerische Regency-Romance-Reihe

Ähnliche Titel wie "Verführung und Verrat. Die Somerset-Saga (2)"

Gefährliche Küsse

Amanda Quick

Gefährliche Küsse

Geliebte Rebellin

Amanda Quick

Geliebte Rebellin

Geheimnis der Nacht

Amanda Quick

Geheimnis der Nacht

Ein betörendes Versprechen
(2)

Celeste Bradley

Ein betörendes Versprechen

Verführt zur Liebe

Stephanie Laurens

Verführt zur Liebe

Duell der Sehnsucht
(3)

Stephanie Laurens

Duell der Sehnsucht

Die goldene Stunde
(3)

Beatriz Williams

Die goldene Stunde

Eine Dame mit Geheimnissen

Hannah Conrad

Eine Dame mit Geheimnissen

Wirbel um die Komtess

Hannah Conrad

Wirbel um die Komtess

Jane Eyre

Charlotte Brontë

Jane Eyre

Sturmhöhe
(6)

Emily Brontë

Sturmhöhe

Gezähmt von sanfter Hand

Stephanie Laurens

Gezähmt von sanfter Hand

Küsse im Mondschein

Stephanie Laurens

Küsse im Mondschein

Kleines Wörterbuch für Liebende
(2)

Xiaolu Guo

Kleines Wörterbuch für Liebende

Goldene Zeiten im Inselsalon

Sylvia Lott

Goldene Zeiten im Inselsalon

Jahre wie diese

Sadie Jones

Jahre wie diese

Ein verruchter Lord

Celeste Bradley

Ein verruchter Lord

Die Wallflowers - Daisy & Matthew

Lisa Kleypas

Die Wallflowers - Daisy & Matthew

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Das Mädchen im Strom
(1)

Sabine Bode

Das Mädchen im Strom

Rezensionen

Unerwartetes Highlight

Von: bookowl_sarah

27.05.2023

Diese Reihe hat mich schon länger angesprochen. Es handelt sich hierbei um den zweiten Band. Da sich alle unabhängig voneinander lesen lassen, kann man beliebig einsteigen. Außer ein paar Personen, die wohl schon im ersten Band eingeführt wurden, hatte ich nicht das Gefühl, wichtige Details verpasst zu haben. Das Cover hat mich angesprochen, es hat super zu dem Buch gepasst. Wir befinden uns im Jahr 1795 in Bath und in London. Wer meinen Account verfolgt, der weiß, wie sehr ich Bücher aus dieser Zeit liebe. Mich faszinieren die Gesellschaft und die sozialen Gefüge, die man sich heute nur noch schwierig vorstellen kann. Das Buch hat mich mit seinem Schreibstil sehr begeistert. Ich konnte oft nicht aufhören zu lesen, auch wenn das Buch mit über 600 Seiten relativ dick ist. Es wird jedoch an keiner Stelle langweilig oder wirkt künstlich in die Länge gezogen. Die Protagonistin Rebecca, welche verwitwet ist und als Gastwirtin arbeitet, war für mich eine starke Persönlichkeit. Eine Frau, die in dieser Zeit in die Politik möchte, ist sehr ungewöhnlich. Ich fand ihren Mut und ihre Unabhängigkeit toll und habe sie bewundert. Auch den Duke of Somerville, welcher als Gegenspieler fungiert mochte ich. Beide waren eher modern eingestellt und haben gegen die Standards ihrer Zeit rebelliert. Die Beziehung der beiden entwickelt sich nachvollziehbar und leidenschaftlich. Die Charaktere zeigen Tiefe und entwickeln sich weiter. Das Buch hat mich sehr positiv überrascht und ich kann es wärmstens empfehlen. Für alle Liebhaber des englischen Adels ein definitives Must-Read. Es war ein Auf und Ab der Gefühle und ich habe mitgefiebert und auch gelitten. Der Titel passt meiner Meinung nach exzellent zum Inhalt, denn das bekommt man auf jeden Fall. Ich bin gespannt auf die anderen Teile. Für mich ein 5 ⭐️ Buch.

Lesen Sie weiter

Liebesgeschichte mit interessanten Protagonisten

Von: buchina

20.04.2023

Seit den Bridgerton Verfilmungen bin ich großer Regency Liebesroman Fan. Interessanterweise sind das fast die einzigen Liebesromane, die ich gerne lese. Sie versetzen mich in eine Zeit, wo die Probleme ganz andere sind und mich dadurch wunderbar vom Alltag ablenken. Dies ist nun der zweite Teil einer Reihe. Da einzelne Liebesgeschichte in sich abgeschlossen ist, muss man nicht unbedingt die Bücher in Reihenfolge lesen. Protagonistin in diesem Roman ist Rebecca Seagrave, ein ungewöhnlicher Charakter für dieses Genre. Sie ist Witwe, nicht adlig und sie arbeitet. Dazu möchte sie als Frau in der Politik mitspielen. Für das alles braucht sie sehr viel Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein. Ihr männlicher Gegenpart ist der Duke of Somerville, Henry Langford. Den sie natürlich zu Beginn ganz furchtbar findet, der aber immer mehr ihr Interesse gewinnt. Mir hat in diesem Roman sehr gefallen, dass Rebecca eine sehr selbstbewusste Frau ist mit sehr modernen Ansichten zu dieser Zeit. Man sieht wie schwer es ist als Frau ernst genommen zu werden. Auch die Liebesgeschichte ist sehr gelungen. Trotz der Länge des Romans bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Natürlich sind die Liebesgeschichten in diesem Genre immer etwas kitschig, dennoch zeigen die Charaktere hier Tiefe und sie haben einigen Kanten. Natürlich ist von Anfang an klar, wie die Liebesgeschichte enden wird. Dennoch wurde ich immer wieder überrascht. Denn neben der üblichen Liebesgeschichte gibt es weitere interessante Handlungsstränge, die nicht so vorhersehbar sind. Für mich insgesamt einer der besten Regency-Reihen, die so auf dem Markt sind. Ich wurde sehr gut unterhalten und freue mich auf den nächsten Band.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Emma Hunter ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Emma liebt Kaffee über alles, muss mindestens einmal am Tag an die frische Luft (am besten ins Grüne), und ihre größte Schwäche ist vermutlich Sahnetorte, zu der sie quasi nie nein sagen kann. Filme und Serien, die sie mag, schaut sie so oft, dass sie die Dialoge auswendig mitsprechen kann. Ihr Lieblingsbuch ist »Jane Eyre«, und wenn sie Urlaub macht, fährt sie am liebsten nach England.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin