Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Thomas Enger, Jørn Lier Horst

Bluttat

Thriller
Der SPIEGEL-Bestseller aus Norwegen

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

An Blix' Händen klebt Blut. Doch wo beginnt Gerechtigkeit – und wo hört sie auf? Der dritte Roman der internationalen Bestseller-Reihe aus Norwegen!

Eine rätselhafte Mordserie beschäftigt die Ermittlerin Sofia Kovic. Sie zieht ihren Partner Alexander Blix ins Vertrauen – und nur ihn, denn sie fürchtet, die Osloer Polizei könnte eine Rolle in diesem blutigen Spiel einnehmen. Wenig später wird Kovic Opfer eines Mordanschlags und grausam hingerichtet. Hat sie mit ihren Nachforschungen in ein Wespennest gestochen? Vier Tage danach stehen Blix und die Kriminalreporterin Emma Ramm im Zentrum der Ermittlung, denn Alexander hat einen Mann erschossen, während Emma der blutigen Tat beiwohnte. Wie konnte es dazu kommen? Wem kann Blix vertrauen? Und hat er womöglich den Falschen getötet?


Alle Bücher der Platz-1-Bestsellerserie aus Norwegen:
Blutzahl
Blutnebel
Bluttat
Blutnacht
Blutstunde

»Ein norwegischer Bestseller, der abgeht wie eine Rakete. […] Ein norwegisches Autorenpaar, das sein Handwerk aufs Vortrefflichste versteht.«

WDR 5 "Scala" (04. January 2022)

Aus dem Norwegischen von Maike Dörries, Günther Frauenlob
Originaltitel: Slagside (Alexander Blix 3)
Originalverlag: Capitana forlag, Oslo 2020
eBook epub (epub), ca. 400 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-25411-7
Erschienen am  15. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Alexander Blix und Emma Ramm

Ähnliche Titel wie "Bluttat"

Der Hirte

Ingar Johnsrud

Der Hirte

Aufruhr in mittleren Jahren
(2)

Nina Lykke

Aufruhr in mittleren Jahren

Gefrorenes Herz

Line Holm, Stine Bolther

Gefrorenes Herz

Die Wurzel alles Guten
(2)

Miika Nousiainen

Die Wurzel alles Guten

Das Meisterstück

Anna Enquist

Das Meisterstück

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Ein Tod ist nicht genug

Peter Swanson

Ein Tod ist nicht genug

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

J.D. Barker

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Mädchengrab - Inspector Rebus 18
(2)

Ian Rankin

Mädchengrab - Inspector Rebus 18

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Gina LaManna

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Solange du schweigst

B.A. Paris

Solange du schweigst

Alles was ich dir geben will

Dolores Redondo

Alles was ich dir geben will

Maschenmord
(9)

Leonie Kramer

Maschenmord

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Das Flammenzeichen
(1)

James Rollins

Das Flammenzeichen

Die Bestimmung des Bösen

Julia Corbin

Die Bestimmung des Bösen

Blinder Stolz
(2)

Sandra Brown

Blinder Stolz

Die Freundin
(5)

Heidi Perks

Die Freundin

Aschenputtel

Kristina Ohlsson

Aschenputtel

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Rezensionen

Grandios

Von: Wonni

14.09.2022

Preis: 11 € Seitenanzahl: 400 Genre: Thriller Buchformat: Taschenbuch ISBN: 978-3734108969 Klappentext: Eine rätselhafte Mordserie beschäftigt die Ermittlerin Sofia Kovic. Sie zieht ihren Partner Alexander Blix ins Vertrauen – und nur ihn, denn sie fürchtet, die Osloer Polizei könnte eine Rolle in diesem blutigen Spiel einnehmen. Wenig später wird Kovic Opfer eines Mordanschlags und grausam hingerichtet. Hat sie mit ihren Nachforschungen in ein Wespennest gestochen? Vier Tage danach stehen Blix und die Kriminalreporterin Emma Ramm im Zentrum der Ermittlung, denn Alexander hat einen Mann erschossen, während Emma der blutigen Tat beiwohnte. Wie konnte es dazu kommen? Wem kann Blix vertrauen? Und hat er womöglich den Falschen getötet? Meinung: Der letzte Teil einer, für mich, fantastischen Thriller-Reihe. Das gelesene musste von mir erst einmal verdaut werden, denn es war spannend, erstütternd und traurig zu gleich. Von der ersten Seite an packte mich diese Geschichte, nicht nur weil der Schreibstil gut war, nein von Anfang an roch man das da etwas nicht stimmt. Als ob Blix jemand tötet, mal ehrlich. Niemals! Oder doch?! Man kann gespannt sein, denn die Autoren haben sich echt Mühe gegeben die Geschichte so aufzubauen, dass es nicht langweilig wird. Die bekannten Protagonisten sind wieder perfekt niedergeschrieben und auch die neuen die dazu kommen, sprich die "bösen" leisten ihre "Arbeit". Was soviel heißen soll, ja sie haben nichts Gutes getan, aber jeder hat seine Geschichte.... Das Ende hat mich fertig gemacht, warum?! Und vor allem geht es jetzt weiter oder ist alles erzählt. Abschließend ist noch eines zu sagen, alle drei Bücher können unabhängig von einander gelesen werden. Genießt es, ich fand jedes einzelne sehr gut. Ich gebe diesen Thriller ⭐⭐⭐⭐⭐ von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Bluttat (Thomas Enger)

Von: Poldi

07.12.2021

Ermittlerin Sofia Kovic recherchiert in einer rätselhaften Mordserie, hegt jedoch einen schrecklichen Verdacht, der sie selbst an ihrem Umfeld zweifeln lässt. Und so zieht sie lediglich Alexander Blix ins Vertrauen – kurz bevor sie selbst getötet, geradezu hingerichtet wird. Blix will Lichts ins Dunkel bringen, wird jedoch vier Tage später selbst im Fokus der Ermittlungen – und unter Mordverdacht… Mit „Bluttat“ hat der norwegische Autor Thomas Enger einen dritten Teil um seinen Ermittler Alexander Blix und die Journalistin Emma Ramm geschrieben. Laut Verlag können diese zwar unabhängig voneinander gelesen werden, ich empfehle allerdings, die Reihenfolge einzuhalten – einfach weil man so viel mehr mit den Figuren verbunden ist und diesen (voraussichtlichen) Abschluss der Reihe viel mehr genießen kann. Denn der Autor geht hier ziemlich heftig mit seinen Figuren ins Gericht, legt ihnen neue Prüfungen auf und entwickelt sie weiter, diese Feinheiten erkennt man eher im Gesamtkontext. Die Stimmung ist dabei noch düsterer und beklemmender geraten, dabei geht es stellenweise auch überraschend emotional zu. Das ist ungewohnt, hat mich aber vollkommen gepackt und passt hervorragend in den Plot. Dass Alexander Blix selbst unter Verdacht gerät und vor harte Prüfungen gestellt wird, ist sehr intensiv geraten und wirkt die gesamte Handlung über sehr präsent. Die Konstruktion des Buches ist sehr komplex, es gibt Zeitsprünge, Rückblenden, Verhöre in der Gegenwart und Erinnerungen. Doch die Struktur fügt sich überraschend klar zusammen, die Verbindungen sind gut verständlich. Umso erstaunlicher ist es da, dass dem Autor gelungen ist, die Spannung bis zum Ende aufrecht zu erhalten und erst ganz am Ende mit einem Knall die Geschichte aufzulösen. Sicherlich: Manche Dinge kann man vorrausahnen, das Wesentliche bleibt aber lange verborgen. Schön, dass auch die Charaktere wieder authentisch und nahbar wirken, sodass man sich schnell wieder mit ihnen verbunden fühlt. „Bluttat“ ist in meinen Augen der stärkste Band der Reihe und überzeugt mit seiner dichten und intensiven Stimmung. Sehr gelungen ist die Erzählweise mit dem komplexen, aber gut verständlichen Aufbau und den verschiedenen Zeitebenen. Alexander Blix wird hier noch einmal auf unerwartete Weise in den Mittelpunkt gerückt und gerät selbst in Verdacht, was auch für einige sehr emotionale Momente sorgt. Sehr lesenswert!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Thomas Enger, Jahrgang 1973, studierte Publizistik, Sport und Geschichte und arbeitete in einer Online-Redaktion. Nebenbei war er an verschiedenen Musical-Produktionen beteiligt. Sein Thrillerdebüt »Sterblich« war im deutschsprachigen Raum wie auch international ein sensationeller Erfolg, gefolgt von vier weiteren Fällen des Ermittlers Henning Juul. Aktuell schreibt er zusammen mit Bestsellerautor Jørn Lier Horst an einer neuen Thrillerreihe, deren Auftakt »Blutzahl« ist. Er lebt zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern in Oslo.

Zum Autor

Jørn Lier Horst, geboren 1970, arbeitete lange in leitender Stellung bei der norwegischen Kriminalpolizei, bevor er Schriftsteller wurde. 2004 erschien sein Debüt; seither belegt er mit seiner Reihe um Kommissar William Wisting regelmäßig Platz 1 der norwegischen Bestsellerliste. Für seine Werke erhielt er zahlreiche renommierte Preise, zuletzt 2019 den Petrona Award für den besten skandinavischen Spannungsroman.

Zum Autor

Links

Pressestimmen

»Großartige Spannung auf vielen Ebenen. Die beiden begnadeten Schriftsteller haben zum dritten Mal einen unglaublich fesselnden Thriller verfasst.«

Tvedestrandsposten (13. July 2020)

»Dieses Gemeinschaftswerk beweist, dass zwei Krimi-Meister zusammen noch spannendere Geschichten schreiben als einer allein.«

Verdens Gang (13. July 2020)

»In diesem Buch übersteigt das Spannungslevel alle Vorgänger. Düster und überaus fesselnd.«

Jyllands-Posten (22. July 2021)

»Blutzahl hat alles, was ein guter Thriller braucht: Spannung von der ersten Seite an, einen überraschenden, wendungsreichen Plot und ein Ermittlerduo, das sich hervorragend ergänzt.«

Krimi-Couch über »Blutzahl« (15. January 2021)

»Ein herausragendes Gemeinschaftswerk von zwei der größten Spannungsautoren Norwegens. Ein völlig neuer Ansatz und eine Serie mit echtem Potenzial.«

Sunday Times über »Blutzahl« (15. January 2021)

»Düster, blutig und voller fieser Überraschungen. Bei diesem Buch kommt echtes Skandinavien-Thrillervergnügen auf.«

Sun (UK) über »Blutzahl« (15. January 2021)

Weitere E-Books der Autoren