Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Werner Weidenfeld

Europa

Eine Strategie

Europa
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

"Europa - braucht es das überhaupt?" "Warum wird uns alles aus Brüssel vorgegeben?" "Als wir noch die D-Mark hatten, war doch eh alles besser." So oder ähnlich hört man es, wenn Menschen sich über Europa unterhalten.

Der Kontinent findet keine Ruhe. Er driftet von Krise zu Krise. Zweifel an der Handlungsfähigkeit und Legitimation der Europäischen Union dominieren das allgemeine Bild. Die große Mehrheit der Europäer bekundet, dass man das alles nicht versteht. Die Orientierungslosigkeit ist zum eigentlichen Kern des Problems geworden. Die Baustelle Europa benötigt also nichts dringender als eine geistige Ordnung. Werner Weidenfeld gibt eine klare Antwort auf die Fragen und liefert mit dem Buch die leicht verständliche und strategische Antwort.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-14328-2
Erschienen am  28. July 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Europa"

Ingenieure des Chaos

Giuliano da Empoli

Ingenieure des Chaos

Der große Ausverkauf
(3)

Franz Kotteder

Der große Ausverkauf

Das Amt und die Vergangenheit

Eckart Conze, Norbert Frei, Peter Hayes, Moshe Zimmermann

Das Amt und die Vergangenheit

Die lautlose Eroberung
(1)

Clive Hamilton, Mareike Ohlberg

Die lautlose Eroberung

Was jetzt auf dem Spiel steht
(1)

Michail Gorbatschow

Was jetzt auf dem Spiel steht

Rettet Europa! Noch mehr Gründe, Europa gegen die EU zu verteidigen

Henryk M. Broder

Rettet Europa! Noch mehr Gründe, Europa gegen die EU zu verteidigen

China

Henry A. Kissinger

China

Nationale Interessen
(4)

Klaus von Dohnanyi

Nationale Interessen

Olof Palme - Vor uns liegen wunderbare Tage

Henrik Berggren

Olof Palme - Vor uns liegen wunderbare Tage

Europa neu erfinden

Roman Herzog

Europa neu erfinden

Wenn Geld stirbt

Michael Braun Alexander

Wenn Geld stirbt

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg
(1)

Mahatma Gandhi, Franziska Roosen

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg

Flucht aus Lager 14
(4)

Blaine Harden

Flucht aus Lager 14

Total beschränkt

Alexander Neubacher

Total beschränkt

Die Ausplünderung der Mittelschicht

Marc Beise

Die Ausplünderung der Mittelschicht

Strangers On A Bridge
(1)

James B. Donovan

Strangers On A Bridge

Die Alternative oder: Macht endlich Politik!
(2)

Christian Ude

Die Alternative oder: Macht endlich Politik!

Was will die AfD?
(1)

Justus Bender

Was will die AfD?

Die Hebel der Macht
(3)

Hans Herbert von Arnim

Die Hebel der Macht

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Werner Weidenfeld, geboren 1947, war 1975-1995 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Mainz, 1986-1988 Professeur associé an der Sorbonne, Paris. Seit 1987 war er als Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit bis 1999 tätig.

Von 1995-2013 war er Inhaber des Lehrstuhls für Politische Systeme und Europäische Einigung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Weiterhin ist er Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung (C-A-P) in München. Weidenfeld ist Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften.

Zum Autor