Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Joachim Vernau macht Ferien in der Uckermark und hat sich im Bootshaus einer wunderbaren Villa einquartiert. Sie gehört dem ebenso charismatischen wie zweifelhaften Philosophieprofessor Christian Steinhoff, der sich dort als Anführer einer neuen Freiheitsbewegung feiern lässt. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Vernau entdeckt die Leiche Steinhoffs am Ufer des Sees, und wenig später wird im Dorf eine Einheimische ermordet. Vernau beginnt zu recherchieren und kommt einem alten Geheimnis auf die Spur, das in Steinhoffs Vergangenheit verborgen liegt. Allerdings leben Mitwisser von Steinhoffs Machenschaften gefährlich – und meist nicht mehr lange …

»Auch der siebte Krimi der Berliner Autorin lässt sich wieder ausgesprochen gut lesen und gewinnt zunehmend an Spannung.«

NEWS (29. October 2022)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 464 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49282-4
Erschienen am  17. August 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Düstersee"

Unser Sommer in Cape Cod
(2)

Jamie Brenner

Unser Sommer in Cape Cod

Ein Lied für Molly

Claudia Winter

Ein Lied für Molly

Sommer im Paradies
(9)

Karen Swan

Sommer im Paradies

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Sterne glitzern auch im Schnee

Meike Werkmeister

Sterne glitzern auch im Schnee

Dein Flüstern im Meereswind

Nele Blohm

Dein Flüstern im Meereswind

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz

Christoph Dörr

Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz

Luisa und die Stunde der Kraniche

Tania Krätschmar

Luisa und die Stunde der Kraniche

Klinikum Berlin - Herzklopfen

Helene Lynd

Klinikum Berlin - Herzklopfen

Das letzte Nashorn

Lodewijk van Oord

Das letzte Nashorn

Gut in Schuss, mit leichten Macken

bibo Loebnau

Gut in Schuss, mit leichten Macken

Wie das Leuchten von Bernstein

Nele Blohm

Wie das Leuchten von Bernstein

Agnes geht

Katja Keweritsch

Agnes geht

Der Biss
(8)

Florian Scheibe

Der Biss

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Jackie Thomae

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

Dunkelgrün fast schwarz

Miss Sharp macht Urlaub

Leonie Swann

Miss Sharp macht Urlaub

Heimsuchung
(1)

Jenny Erpenbeck

Heimsuchung

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Rezensionen

Tolle Charaktere, spannende Handlungen und ein Gefühl von "nach Hause kommen

Von: Bibbidi_Babbidi_Booklove

10.04.2023

"Die Zeit verging. Das Feuer fraß das Haus. Das Ungeheuer kam nicht mehr zurück, und Chris auch nicht." Das Buch hatte einen sehr flüssigen Schreibstil, wodurch ich schnell in die Geschichte herein gefunden haben. Die Kapitelverteilung passte sehr gut zur gesamten Handlung und hat den Lesefluss positiv unterstützt. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und authentisch. Besonders toll war es, dass es immer wieder Rückgriffe auf die vorherigen Teile der Reihe gab und dadurch eine gewisse Entwicklung bestand. Wie bereits erwähnt, habe ich die vorherigen Bücher nicht gelesen, dennoch bin ich gut in die Handlung reingekommen und werde definitiv weiterlesen. Die Handlung war immer wieder sehr spannungsgeladen und abslwechslungsreich. Zwischendurch haben die Rückblenden ebenso für eine tolle Emotionalität und Gefihlstiefe gesorgt, die mich sehr mit den Hauptprotagonisten verbunden haben. Das Cover gefällt mir besonders gut, da es nicht erahnen lässt, was hinter der ganzen Geschichte steckt und wie tief verwoben alles ist. Eindrucksvoll ist die Offenbarung, wie sich bisher alles angestatut hat und was sich daraus alles ergeben kann und zu was es Menschen verleitet. Ich empfehle dieses Buch allen, die einerseits die vorherigen Bücher bereits gelesen haben, da natürlich so Spoilerpotenzial besteht. Aber auch allen, die einen spannenden Krimi, gepaart mit düsteren Geheimnissen aus der Vergangenheit suchen und ihren Auswirkungen auf die Protagonisten und den Verlauf der Geschichte. 4/5 🌟

Lesen Sie weiter

Solider Kriminalroman – ein neuer Vernau Fall

Von: Chrissi66

13.11.2022

Dies ist der 7. Fall des Anwalts Joachim Vernau. Bisher habe ich nur einen Fall aus dieser Reihe gelesen. Beschreibung des Buches: Der Krimi „Düstersee“ ist im Goldmann-Verlag im August 2022 als Taschenbuch mit 460 Seiten erschienen. Auf dem Titelbild sind ein See, eine alte Villa und ein rot gefärbter Himmel zu sehen. Alles wirkt düster und geheimnisvoll. Kurze Zusammenfassung: Joachim Vernau ist eingeladen in der Uckermark im Bootshaus der Villa des Philosophieprofessors Christian Steinhoff ein paar Urlaubstage zu verbringen. Doch kurz nach seiner Ankunft findet Vernau die Leiche Steinhoffs. Als dann auch noch eine junge Frau des Ortes tot aufgefunden wird, stürzt sich Vernau in die Ermittlungen… Mein Leseeindruck: Irgendwie hatte ich die letzten Wochen im Übergang zum Herbst eine leichte Leseblockade. In den Sommermonaten wecken mich an den Wochenenden die Sonnenstrahlen, im Herbst bleibt es lange dunkel, so dass das morgendliche Lesen an Samstagen und Sonntagen dann doch recht kurz ausfiel. Der Krimi konnte mich zudem zu Beginn nicht so richtig fesseln. Nachdem ich mich aber dann eingelesen hatte, tauchte ich immer tiefer in die Geschichte ein. Er ist aus der Sicht Vernaus geschrieben, nur einige wenige Kapitel sind es nicht. Durch die Erzählweise ist man beim Lesen nah an der Ermittlungsarbeit und hat Teil an Vernaus Privatleben, was so manche lustige Überraschung bereithält. Auch Vernaus Mutter wird in die Geschehnisse in Düstersee hineingezogen, hat sie doch einen Aufenthalt mit ihrer Mitbewohnerin, die eine Beziehung zu Düstersee hat, in diesem düsteren Ort geplant. Im Laufe des Krimis kristallisiert sich heraus, dass vieles mit einem Brand 10 Jahre zu vor zu tun hat. Ist Vernau einer Familientragödie auf der Spur? Oder geht es hier um weit mehr – den Spekulationen um Häuser und Grund und Boden in der Uckermark? Die Autorin hat die Spuren gut gelegt, hier einige Verdächtige präsentiert und einen charismatischen Anwalt erfunden, der auch in diesem Fall wieder seine besondere Fähigkeiten in Recherche und Ermittlungsarbeit zeigt. Fazit: Mich hat der Krimi sehr gut unterhalten. Auch wenn ich bisher nur einen „Vernau-Fall“ gelesen habe, so war das hier kein Problem. Man kann diesen Krimi auch ohne die Vorgänger zu kennen lesen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin arbeitete sie beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman »Das Kindermädchen« ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Joachim Vernau sehr erfolgreich vom ZDF mit Jan Josef Liefers. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis, den Deutschen Krimipreis und den Glauser für den besten Jugendkrimi 2022. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin und im Spreewald.

www.facebook.com/elisabethherrmannundihrebuecher

Zur Autorin

Pressestimmen

»Spannung, Spekulanten und die Landflucht der Bevölkerung - all das verpackt die erfolgreiche Autorin in einen weiteren großartigen Teil der empfehlenswerten Vernau-Serie.«

Bibliotheksnachrichten (01. March 2023)

»Ein spannender neuer Fall für den Kult-Anwalt.«

Münchner Merkur (04. October 2022)

»Spannung in der Uckermark.«

Laura (10. August 2022)

Weitere Bücher der Autorin