Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Steven Erikson

Das Spiel der Götter 17

Die Schwingen der Dunkelheit

(3)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der uralte Gott Draconus, die geflügelte Dunkelheit, ist seinem Gefängnis entronnen und beginnt sofort, den ewigen Kampf um Macht und Schicksal wieder aufzunehmen. Doch viel hat sich verändert, und nicht einmal Draconus kann sich den Intrigen des verkrüppelten Gottes entziehen. Wird die geflügelte Dunkelheit für oder gegen die Sterblichen in den Krieg ziehen? Oder wird sie sich endgültig aus dem Spiel der Götter zurückziehen?

Mit dieser komplexen epischen Fantasy-Saga wurde Steven Erikson zu einem der bedeutendsten Vertreter der modernen Fantasy.


Aus dem Englischen von Tim Straetmann
Originaltitel: Dust of Dreams (The Malazan Book of the Fallen 09, Part 2)
Originalverlag: Transworld, London 2009
eBook epub (epub), ca. 880 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-20273-6
Erschienen am  17. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Spiel der Götter 17"

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Wahrheit
(1)

Terry Goodkind

Wahrheit

Das Duell der Bösen

Anthony Ryan

Das Duell der Bösen

Das Spiel der Götter (1)
(9)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (1)

Die Länder von Eis und Feuer

George R.R. Martin

Die Länder von Eis und Feuer

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Gefährten des Lichts

Pierre Grimbert

Gefährten des Lichts

Nuramon
(1)

James A. Sullivan

Nuramon

Die vergessenen Welten 07

R.A. Salvatore

Die vergessenen Welten 07

Gevatter Tod

Terry Pratchett

Gevatter Tod

Der Erbe des Skorpions
(1)

Torsten Fink

Der Erbe des Skorpions

Najaden - Das Siegel des Meeres

Heike Knauber

Najaden - Das Siegel des Meeres

Die glorreichen Sechs
(9)

Royce Buckingham

Die glorreichen Sechs

Zeichen des Silbers
(1)

Patricia Briggs

Zeichen des Silbers

Zeit der Jäger
(1)

Patricia Briggs

Zeit der Jäger

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit

Rezensionen

4,5⭐️ Komplex und spannend

Von: siralexfelixson

24.01.2024

"Etwas mitanzusehen, es mitzuerleben bedeutet, dem Verstehen näherzukommen..." Ich hörte, dass Dragnipur zerstört wurde. Sind nun alle Seelen, die dort gefangen war frei? Heißt das, das auch Anomander Rakes Bruder, Draconus, frei ist? Das kann nichts Gutes bedeuten... Haben die Götter denn davon nichts gemerkt? Sie müssen es bemerkt haben! Doch wahrscheinlich sind sie abgelenkt, denn sie streiten sich wie kleine Kinder! Vorhaltungen und Schuldzuweisungen fliegen zwischen Ihnen hin und her. Ja, auch Götter handeln nicht immer mit Bedacht, und wo die Wut und der Frust tief sitzen, schlagen und beißen sie um sich wie tollwütige Hunde, reagieren kleingeistig und engstirnig wie unerzogene Kinder, selbst nur auf ihren Vorteil bedacht. Momente in denen mir klar wird, dass sie auch nicht besser oder anders als wir Menschen sind. Und während Silchas Ruin sich Rud Elalles annimmt, um ihm Dinge zu zeigen, die er sehen und verstehen muss, um sich entscheiden zu können, wie er handeln möchte und ggf. auch auf welcher Seite er in diesem Krieg stehen möchte, muss Silchas selbst großen Schmerz überwinden. Und zur gleichen Zeit bekämpfen sich die Clans untereinander, weil ihre Schwerter nach Blut schreien und Krieg ihre Art zu leben ist, umd ich befinde mich inmitten der malazanischen Truppen. Auf dem Weg durch die Ödlande. Auf dem Weg nach Kolanse. Doch wir sind nicht die Einzigen, die dorthin unterwegs sind. Die Zukunft hält Verrat bereit ... Die Zukunft hält den Tod bereit ... "Der perfekte Held ist einer, dessen Heldentum niemand sieht. Der edelste Ruhm ist der Ruhm, der sich in den sinnlosen Winden verliert. Die höchste Tugend ist jene, die für immer in einem selbst verborgen ist." "Die Schwingen der Dunkelheit" ist Band 17 von Steven Eriksons epischer Buchreihe "Das Spiel der Götter", welches wieder von Tim Straetmann ins Deutsche übersetzt wurde. Schon im Vorwort von Band 16 weist Erikson darauf hin, dass die letzten beiden Bände (im Original Band 9 und 10, also in der Übersetzung Band 16 bis 19) als ein Buch zu betrachten sind, da es unmöglich war Band 9 (im Deutschen Band 16 und 17) "sauber" zu beenden. Und ja, das Ende ist abrupt und ich bin mehr als froh, dass ich direkt weiterlesen kann, denn die Ereignisse zum Ende von Band 17 waren überwältigend. Insgesamt betrachtet ist auch dieser Teil der Geschichte wieder unglaublich spannend und mal mehr und mal weniger erhellend, denn in gewohnter Erikson-Manier werden zwar alte Fragen beantwortet, aber selbstverständlich neue aufgeworfen. Zwischendurch gab es jedoch auch immer mal Kapitel, die etwas weniger spannend zu lesen waren, da man zu der ein oder anderen Fraktion bzw. Person, bisher nicht so eine Nähe aufbauen konnte wie zu anderen. Eine grandiose Buchreihe, die auf ein fulminantes Ende hinauszulaufen scheint. "Verdammtes Bedauern. Wir alle haben das, oder? Wenn man nur lange genug lebt, ist es vielleicht das Einzige, was wir haben, das Einzige, was wir in unserem Geist lebendig erhalten. Bei den Geistern hienieden, was für ein jämmerlicher Gedanke."

Lesen Sie weiter

5 Sterne

Von: Dani's Reziseite

04.01.2021

dies war mein erstes Buch des Autors und der Reihe. Ich bin verliebt. Ich will mehr. Sofort. Mal abgesehen davon, das dieses Buch zu den dicken Wälzern zählt, die ich nicht all zu oft lese, gibt es rein gar nichts auszusetzen. Ich liebe es einfach. Man ist sofort in einer anderen Welt und möchte am Ende gar nicht mehr gehen. Der Autor hat hier eine super Fantasiewelt erschaffen. Unfassbar. Die Charaktere sind klasse auf einander abgestimmt. Die Schauplätze sind toll beschrieben. Ich habe aber das starke Gefühl das mir einiges an Info durch die Vorgänger fehlt, daher muss mir jetzt erstmal alle anderen Teil zulegen. Ich hab einiges aufzuholen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Steven Erikson

Steven Erikson, in Kanada geboren, lebt heute in Cornwall. Der Anthropologe und Archäologe feierte 1999 mit dem ersten Band seines Zyklus Das Spiel der Götter nach einer sechsjährigen akribischen Vorbereitungsphase seinen weltweit beachteten Einstieg in die Liga der großen Fantasy-Autoren.

Zum Autor

Links

Weitere E-Books des Autors