Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Kim Faber, Janni Pedersen

Blutland

Ein Fall für Juncker und Kristiansen

eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein neuer Tatort in Kopenhagen: Der dritte Fall für das dänische Ermittlerduo Juncker und Kristiansen.

Martin Juncker ist gerade zur Kopenhagener Polizei zurückgekehrt, da entbrennt in der dänischen Hauptstadt ein Kampf zwischen Neonazis und Rechtsradikalen auf der einen Seite und autonomen Gruppen und Einwandererbanden auf der anderen. Dabei wird ein Neonazi erstochen, und Junckers frühere Partnerin Signe Kristiansen übernimmt die Untersuchung des Mordes. Kurz darauf wird die Leiche einer Frau in einem Naturschutzgebiet gefunden: erdrosselt und sexuell missbraucht. Martin ermittelt in diesem Fall, und zum ersten Mal seit langer Zeit arbeitet er wieder mit Signe zusammen. Denn die beiden vermuten, dass die Taten von demselben Mann verübt wurden – einem eiskalten Killer, der es vermag, auch die erfahrensten Polizisten auf die falsche Fährte zu locken.



Alle Fälle von Juncker und Kristiansen:
1. Winterland
2. Todland
3. Blutland

»Fulminanter Abschluss.«

Laura (04. May 2022)

Aus dem Dänischen von Franziska Hüther
Originaltitel: Kvæler
Originalverlag: JP/Politkens Hus, Kobenhavn 2021
eBook epub (epub), ca. 560 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-25791-0
Erschienen am  09. May 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Juncker & Kristiansen

Ähnliche Titel wie "Blutland"

Gefrorenes Herz

Line Holm, Stine Bolther

Gefrorenes Herz

Leichenschilf

Anna Jansson

Leichenschilf

Morddurst

Frederic Hecker

Morddurst

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Gefährliche Mittsommernacht

Christoffer Holst

Gefährliche Mittsommernacht

Schlaflos
(9)

Camilla Grebe

Schlaflos

Die Frau mit dem Muttermal
(1)

Håkan Nesser

Die Frau mit dem Muttermal

Schattenjunge
(7)

Carl-Johan Vallgren

Schattenjunge

Mädchengrab - Inspector Rebus 18
(2)

Ian Rankin

Mädchengrab - Inspector Rebus 18

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Gina LaManna

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Schwesterherz

Kristina Ohlsson

Schwesterherz

Sein teuflisches Herz
(5)

J.D. Robb

Sein teuflisches Herz

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

C.M. Ewan

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

Die Quantum-Mission
(3)

Drew Murray

Die Quantum-Mission

Ein kalter Ort zum Sterben
(1)

Ian Rankin

Ein kalter Ort zum Sterben

Bevor es dunkel wird
(5)

Stephanie Merritt

Bevor es dunkel wird

Der Hirte

Ingar Johnsrud

Der Hirte

Böses Erwachen

Deborah Crombie

Böses Erwachen

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Breakdown - Sie musste sterben. Und du bist schuld

B.A. Paris

Breakdown - Sie musste sterben. Und du bist schuld

Rezensionen

Erfolgreiches Duo

Von: Hortensia13

14.05.2023

Kopenhagen wird zum Schauplatz eines Strassenkampfes zwischen Rechtsradikalen und Einwandererbanden. Kaum in die Hauptstadt zurückkehrt, muss der Ermittler Martin Juncker mit seiner Partnerin Signe Kristiansen einen Mord aufklären, der sich in diesem Kampf ereignet hat. Ausserdem findet man kurz darauf eine Frauenleiche in einem Naturschutzgebiet. War das der gleiche Täter? Der dritte und abschliessende Fall für das Ermittlerduo Juncker und Kristiansen findet wieder hauptsächlich in der Hauptstadt Kopenhagen statt. Ich fand alles von Anfang an sehr spannend. Auch in diesem Band ging es nicht nur um die Jagd nach einem Serienmörder, sondern das Autorenpaar liess viel Einblick ins Private der Charaktere zu. Alle Ermittler hatten auch wirklich viel mit sich selbst zu tun, was aber der Geschichte grundsätzlich Tiefe verlieh. Ausserdem war es interessant, wie eine Ermittlung mit ihren vielen Ansätzen ihren Lauf nimmt. Mein Fazit: Ein würdiger Abschluss für diese spannende Reihe. Die privaten Aspekte gefielen mit besser als die Fälle an sich. 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

„Man jagt eine Bestie und fängt einen Menschen.“

Von: ginnykatze

06.06.2022

Martin Juncker ist zurück in Kopenhagen. Endlich kann er wieder mit Signe Kristiansen, seiner Kollegin, zusammen ermitteln. Leider kommt es dazu nicht; denn Signe übernimmt den Mord an einem Neonazi und Juncker ermittelt im Fall einer toten jungen Frau, die sexuell misshandelt wurde. Doch bald wird vermutet, dass die beiden so unterschiedlichen Taten irgendwie in Zusammenhang stehen. Kann es sein, dass ein Mörder herumläuft, der die Polizei in alle möglichen Richtungen schickt? Juncker und Kristiansen gehen bis an ihre Grenzen um den Mörder zu überführen, der hier so ein perfides Katz und Mausspiel mit ihnen veranstaltet. Oder ist alles ganz anders? Dann wird eine weitere Frauenleiche gefunden. Doch der Mörder scheint unerreichbar, er ist schlau und legt ständig falsche Fährten. Martin und Signe brauchen jede Hilfe, die sie kriegen können und bemerken erst sehr spät, dass sie sich selbst in Lebensgefahr befinden. Fazit: Das Autorenduo Kim Faber und Janni Pedersen nimmt uns in ihrem Thriller „Blutland“ mit den Ermittlern Junker und Kristiansen wieder mit nach Dänemark und in die Abgründe eines perviden Mörders. Das gelingt ihnen so gut, dass ich mich selbst in Gefahr sehe und beim Lesen Vorsicht walten lasse. Der Schreibstil der Autoren ist angenehm und flüssig lesbar. Die Kapitel haben eine gute Länge, so dass durch die schnellen Szenenwechsel und den gut gesetzten Spannungsbogen der Sog entsteht, einfach immer weiterlesen zu müssen. Hier gab es kein Entkommen für mich. So manches Mal halte ich die Luft an, weil ich die ausführlichen Details gar nicht gebraucht hätte, denn ich bin nicht so der blutrünstige Leser. Mir reicht schon ein kleiner Ausschnitt der Tat und schon macht sich mein Kopfkino selbständig. Die Hauptfiguren kennen wir ja schon, auch dieses Mal verraten sie uns noch mehr aus ihrem Privatleben. Aber es kommen auch noch andere hinzu, alle haben ihr eigenes Gesicht. Die Einen sind sympathisch, emotional und auch verletzlich und die Anderen brutal, widerlich und undurchschaubar. Auch dieser letzte Teil der Trilogie ist ein Thriller der unter die Haut geht. Wie gewohnt verarbeitet das Autorenduo viele verschiedene Themen, hier ist es Ehrenmord, Vergewaltigung, SadoMaso, Krebs, Rache, Bandenkrieg, Amtsmissbrauch und extrem brutaler Mord. Das Buch ist ein wahres Leseerlebnis. Daher kommen von mir auch 5 hoch verdiente Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung. Aber lest selbst, denn dies ist ganz allein meine Meinung.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Kim Faber ist Architekt und Journalist bei »Politiken«, einer der größten dänischen Tageszeitungen.

Zusammen mit seiner Frau, der Journalistin Janni Pedersen, schrieb Kim Faber mit »Winterland« einen explosiven und packenden Kriminalroman über Terror, Gewalt, Trauer und Einsamkeit. Das Erstlingswerk des Autorenehepaars ist der Auftakt der Reihe um das dänische Ermittlerduo Martin Juncker und Signe Kristiansen, gefolgt von den Romanen »Todland« und »Blutland«, die ebenfalls die dänische Bestsellerliste im Sturm eroberten.

Zur Autorin

Janni Pedersen ist Moderatorin und Kriminalreporterin bei TV2, einem der meistgesehenen Fernsehsender Dänemarks. 2018 wurde sie als beste Nachrichtensprecherin des Jahres ausgezeichnet.

Zusammen mit ihrem Mann, dem Journalistin Kim Faber, schrieb Janni Pedersen mit »Winterland« einen explosiven und packenden Kriminalroman über Terror, Gewalt, Trauer und Einsamkeit. Das Erstlingswerk des Autorenehepaars ist der Auftakt der Reihe um das dänische Ermittlerduo Martin Juncker und Signe Kristiansen, gefolgt von den Romanen »Todland« und »Blutland«, die ebenfalls die dänische Bestsellerliste im Sturm eroberten.

Zur Autorin

Pressestimmen

»›Blutland‹ ist ein Thriller auf Weltklasse-Niveau.«

Politiken (13. August 2021)

Weitere E-Books der Autoren